Schlagwort ‘ Angelika Janz ’

Sie entbinden sich aller Zutat

16. Januar 2018
Von
Sie entbinden sich aller Zutat

Sie entbinden sich aller Zutat, die auf Verknotungen beruht, solange sie einander befestigen am immer Beweglichen. Das Bewegliche hat geordneten Raum und eine Zeit, die sich der Dauer versichert, solange Haltlosigkeit sich Chaos nennt. Da gibt es offene Stellen ohne Einblick, von Hinweistafeln verdeckt. Es  gibt Überdeckungen, die vertraut bleiben sollten.   *** fern,...

weiter »

AbstandNehmen

6. Januar 2018
Von
AbstandNehmen

Wir hatten uns im AbstandNehmen verschätzt. Von Anfang an haben wir uns in der Wahl der Maßeinheit verschätzt. Wir haben uns in der Verwendbarkeit der Geräte getäuscht. Wir haben uns in der Handhabung der Geräte getäuscht.Wir hatten mit einem solchen Fehler nicht gerechnet. Wir haben nicht damit gerechnet, uns verrechnen zu können. Wir haben...

weiter »

Sie vergleichen ihre Texte

26. Dezember 2017
Von
Sie vergleichen ihre Texte

Sie vergleichen ihre Texte, denen ausschließlich voneinander unabhängige Reiseerlebnisse zugrunde liegen, wobei sie auf Überschneidungen achten –  bei Bilddetails und Namen. Sie werfen sich immer begeisterter Stichworte zu, die gemeinsame Vorstellungen zu Folge haben. Sie wagen sich immer mutiger an MitTeilungen, die in Anderen Befremden hervorzurufen geeignet wären – doch unterbrechen sie sich nur...

weiter »

Gesicht vor Gesicht

14. Dezember 2017
Von
Gesicht vor Gesicht

Gesicht vor Gesicht, die Sinne linienverbunden. Der Ort ist beliebig, dieZeit eine Staffel. Die Bilder grauen in der Gegend ringsum, das Ausgesprochene taugt fürs Erinnern nichts, es bricht an der Frage Jaja. Und wo stillt sich, aus dem Zusammengesetzten, das Übrige? Korrekt das Fahrplanmuster, der Zeilenabstand misst sich an der Geschichte (dem Ende), ein...

weiter »

TreffOrt

8. Dezember 2017
Von
TreffOrt

Sie verabreden sich zur vereinbarten Zeit an ausgemachter Stelle. Als beide gleichzeitig eintreffen, ohne Ort & Stelle eingehalten zu haben, beschäftigen sie sich ununterbrochen mit der Frage, ob sie nun zu früh oder zu spät angekommen seien, und ob der gewählte Ort mit dem jetzigen Treffpunkt wirklich übereinstimme. Da sie zu keinen sich deckenden...

weiter »

Als böte die Stille Raum

2. Dezember 2017
Von