Monat: September 2010

Partnerschaft

  Die Tiefe einer Entwicklung entscheidet sich oft im „Mit wem?“   *** Von Herrn Nipp waren auf KUNO zwischen 1989 und 1994 Aperçus, Bonmots, und Sentenzen zu lesen. Eine Vorform der Twitteratur. Prägend für diesen Begriff ist die Textsammlung:…

:

Zaghaftes Muster Firmament mit Sternen bespickt stickte früher ein Gott diese Löcher in sein Himmelszelt? Alles bloss Märchen! Schreit eine aufkommende Nacht *** Weiterführend → Ein Porträt von Sophie Reyer findet sich hier. In ihrem preisgekrönten Essay Referenzuniversum geht sie der Frage nach,…

Metaphysisch hingerotzte Gedanken

  Mir gefällt das Kommunikative, die Musik des Rap und der Fluss der metaphysisch hingerotzten Gedanken, jedenfalls dann, wenn sie nicht vollkommen verlogen sind.     Weiterführend zur Theorie des Sozialen Eine Theorie des Sozialen lautet, es gebe in der…

leute

halten auch in düren heute und in letzten tagen morsche türen leere fenster sehr geschlossen noch wird · nicht einmal · mit pfeffer · geschossen jedenfalls nicht hierdraußen im revier bei schneefall treiben wir zwischen eggen forken walzen liegt ein…

Familienbande

  Theobald Ulbricht verlässt die Haftanstalt. Sieht sich nicht um. Achtet nicht auf den Gruss. Die gusseiserne Tür schlägt hinter ihm zu. Er ist resozialisiert. Fühlt sich frei. Geht ein paar federnde Schritte. Bleibt auf dem Bürgersteig stehen. Setzt den…

KURZWAREN

  Zitate in meiner Arbeit sind wie Räuber am Weg, die bewaffnet hervorbrechen und dem Müßiggänger die Überzeugung abnehmen. Die Tötung des Verbrechers kann sittlich sein – niemals ihre Legitimierung. Der Ernährer aller Menschen ist Gott und der Staat ihr…

Sophisticated

Manchmal erscheinen Bücher mit einem Titel, bei denen man sich wundert, daß es sie noch nicht gibt. Mit ihren »Sexophismen« meldet sich eine kühne Stimme in der deutschsprachigen Lyrik zu Wort. Swantje Lichtensteins Verse sind ausdrucksstark; sie zeichnet mit Metaphern…

Unter Kanonverdacht

Um mit Gespenstern umzugehen, muss man sie ködern mit Fleisch der Gegenwart. Ruth Klüger Literatur ist in erster Linie frei, bestenfalls ist sie an ästhetische Regelsysteme gebunden, nicht aber an eine ausser­li­te­rarische Realität. Zudem ist es nicht üblich, Verantwortlichkeit für…

Waldidylle

Mit den Kindern durch einen sogenannten Wildwald zu gehen, ist abgesehen vom Eintrittspreis ein immer wieder tolles Erlebnis. Man sieht auf einen Schlag all die Wesen des Waldes, die einem sonst nur im Laufe seines gesamten Wandererlebens vor Augen kommen.…

lagos  altstadt

  für António Lobo Antunes häuserwände mauern blättern ein weltreich ab löchriger mörtel öffnet fragen raum der judaskuss oder anweisungen an die krokodile noch einmal gebietet man uns verwoben im text einblick in die hölle in die leidenschaften der seele…