Monat: Januar 2008

Jung und Jung

Als junger, im November 2000 gegründeter Verlag arrivierte Dichter wie Alfred Kolleritsch oder Peter Waterhouse zum Auftakt präsentieren zu können, das zeugt von weitreichenden Verbindungen eines Verlegers. Beide Autoren gehören mit ihren lyrischen und poetologischen bzw. editorischen Erzeugnissen zu den…

:

aufgeblasen die Bäuche in der westlichen der Welt wie Depression / dennoch: es gibt für dich nur 1 Leben zu holen: deins solang ein Atem noch die Scheibe erreicht entwerfen Worte Gedanken bitte schaff mir kein Denkmal misch ich mich…

Klarsicht

legt sie sich auf die Seite lauscht sie ihrem Puls gleichmäßig schlagen eine vernachlässigte Erfahrung sobald das Pochen aussetzt wird man dem Endgültigen mit der gewohnten Unwissenheit fragend gegenüberstehn *** Dichtungsring Nr. 36/2008 (Körper)

Recycle the future

  Einen Remix zu basteln ist in der Popmusik gang und gebe. Stephan Flommersfeld hat das Selbe mit der Letternmusik von Weigoni gemacht. Die Fertigstellung seines Remix’ ist gebunden an den Umstand, daß das Ganze wiederum „Sinn“ macht, das unterscheidet…

Porträt des Hungertuchpreisträgers A.J. Weigoni

Im digitalen Zeitalter geht der Schrift der Sinn und damit die Sinnlichkeit immer mehr verloren; so scheint es. A.J. Weigoni bewegt sich in der Intermedialität von Musik und Dichtung, und sucht mit atmosphärischem Verständnis die Poesie im ältesten Literaturclip, den…

AufReizend læssiges Selbstportrait

    Luft holen & durch ge zackte Vokale bramabasieren lautmalend zur Sprache finden mittels verstændiger Worte verstændlich sein mit Literatur Welt nicht abbilden sondern neu vermessen das Gewœhnliche im Ungewœhnlichen suchen dem Banalen das Schœne abringen Worte er/finden die…

Im Rückwärtsgang

Sie haben sich Fotos angesehen, einige hundert, immerhin meinte einer, da seien gute Bilder dabei. Das aus berufenem Munde, er ist Fotograf – und kein schlechter. Seine letzten Arbeiten haben beein- druckt, einen Eindruck davon vermittelt, was heute mit den…