Monat: März 2021

Gipfeltreffen zu dritt mit mir selbst

Vorbemerkung der Redaktion: Ulrich Bergmann war angetan vom Cover der Lokalhelden. A.J. Weigoni hatte ihn daraufhin zu einem Kollegengespräch in ein Brauhaus eingeladen. Bergmann bevorzugte jedoch ein untergäriges Bier. Eine Erinnerung des Bonners an den ungarischen Rheinländer.   „Es gibt…

Wer war/ist (noch) Social Beat?

Rimbaud war ich und Apollinaire war ich und Baudelaire war ich und Villon war ich und ich war alle durchgeknallten streunenden zerlumpten Dichter zusammengerollt in einen Schlaf unter den Brücken dieser Welt. Lawrence Ferlinghetti   Die Teilnehmer des ersten Berliner…

Das Ohr an den Puls der Zeit halten

  „Der Schreibtisch des Ruhrgebiets“ war eine umgangssprachliche verwendete Metapher für die Landeshauptstadt Düsseldorf als ehemaligen Verbands- und Verwaltungssitz vieler Eisen und Stahl produzierender Betriebe des Ruhrgebiets. Als multimedial arbeitender Schriftsteller hat A.J. Weigoni das Tonstudio an der Ruhr als…

KONTROLLE

ich bin in einer bahnhofshalle und veranstalte an einem lagerfeuer eine feier mit alten freunden. wir hören musik. ich erkläre, daß ich beim »hummelflug« zum venusberg fliegen würde. doch die freunde finden die richtige schallplatte nicht. ich frage meinen vater…

Das Monster in mir

Vladimir Zarev ist einer der wichtigsten Erzähler und Lyriker Bulgariens. Das Lesebuch „Wenn dies die Zeit ist“ stellt sein Werk vor Die Schatten der Väter können lang und besonders dunkel sein. Das musste auch Vladimir Zarev erfahren, der heute wohl…

„Wenn er zu Hause ist, ist wieder alles zu Ende“

  Es ist nun schon eine Weile her, dass die Langversion von Falladas Bestseller „Kleiner Mann – was nun?“ beim Aufbauverlag erschienen ist.  Ich musste das Buch mehrmals lesen und zwischendurch das Gelesene sacken lassen, um eine Meinung bilden zu…

ein multifunktionales lyrisches Ich

  „Vaterland der Ruhelosigkeit“ – unter diesem Titel bildet das letzte Gedicht in dem vorliegenden Band der renommierten rumänischen Autorin Ana Blandiana ein Leitmotiv, das den Willen zur Veränderung in einem leidgeprüften Land ebenso zum Ausdruck bringt wie die Bereitschaft,…

Keine Karos

  Jedes Mal, wenn er im Herrengeschäft stand, dort nach den ihm passenden Klamotten suchte, er wusste meist schon vorher, was das Richtige wäre, musste er feststellen, dass dort neben dem obligatorisch etwas tuntigen Verkäufer auch immer eine Verkäuferin herumlief.…

:

  Perpetuum Mobile ich rede mit Wänden ehrlich die Toten in den Löchern sehen meinem Sterben zu immer noch aber verirren sich hierher Menschen     *** Baumzyklen, Gedichte von Sophie Reyer, KUNO 2021 Weiterführend →  Ein Porträt von Sophie Reyer…

Alphabet soup

(translated by RK) Prepare vegetable & chicken meat, beef up with beef tea, oversalt the consommé, spit in the stock, bite off more than one can chew, scald the tongue with bullion, accept the responsibility for it and spoon up…

Interpretation des Gedichts Buchstabensuppe

  Als der Interpret den Vorschlag von KUNO erhielt, hat er sich erst gefreut und dann noch mehr amüsiert – schließlich sind die Sommerlesungen des Projekts zugtextet.com mit dem Wiedererkennungstitel Buchstabensuppe gekennzeichnet. Jetzt haben wir, war der erste Gedanke, auch…

Vox est anima verbi

Vorbemerkung der Redaktion: Seit 2000 wird jedes Jahr der Welttag der Poesie gefeiert. Er soll an „die Vielfalt des Kulturguts Sprache und an die Bedeutung mündlicher Traditionen erinnern“. Was bleibt ist der Mythos oder die Legende. Nicht die Werke selbst.…

Das älteste Systemprogramm des deutschen Idealismus

Ein Entwurf von Georg Wilhelm Friedrich Hegel, Friedrich Wilhelm Joseph Schelling und Friedrich Hölderlin   Da die ganze Metaphysik künftig in die Moral fällt (wovon Kant mit seinen beiden praktischen Postulaten nur ein Beispiel gegeben, nichts erschöpft hat), so wird…

update

  im märz schließen wir den winter mit der steckdose kurz fahren die sonne hoch melden wärme an ihr passwort ist „mai“ dann sitzen wir am schirm vor dem café laden blicke herunter die kniekehlchen singen   *** Weiterführend → …

Wahlsieger: D-Mark

Es wird keine DDR mehr geben. Stefan Heym Am 18. März 1990 konnten die DDR-Bürger zum ersten Mal frei ihr Parlament wählen. Es ist keine Zufall, daß A.J. Weigonis Roman Abgeschlossenes Sammelgebiet zwischen dem 9. November und dem 18. März…

1431

Am Ende und am Anfang, da ist immer eines: Brennen. So auch jetzt. An diesem 30. Mai 1431.   Ketzerin, sagen sie, als man sie aufrichtet. Die, die man Jungfrau nennt. Die mit dem heiligen Augenaufschlag. Die im Körper einer…

Werk

  Künstler machen keine Kunst sie schaffen Werke die nichts bewerkstelligen nur angelegentlich ansprechend ansprechen entsprechend aussprechen was sie mir dir ihr ihm uns euch ihnen zu sagen haben ist nicht immer das was der Künstler sagen will wenn er…

Ästhetik der Vereinzelung

Ich will keine Worte, die andre erfunden haben. Alle Worte haben andre erfunden. Ich will meinen eigenen Rhythmus, und Vokale und Consonanten dazu, die von mir selbst sind. (Aus dem ersten dadaistischen Manifest, Zürich 1916) Poesie ist das, was schon…

Eine dritte Postkarte aus Weimar

  Sir Peter, stell dir vor: wir sitzen hier bei Giancarlo, und da kommt die Vulpius herein: Welch eine Freude, Sie zu sehen! … Was gibt es Neues? – Madame, sage ich, ob Sie’s glauben oder nicht: Sir Peter und…

Gelegenheitstexte

Der Dichter, der sein Gesicht verbirgt, bewegt sich auf heiligem Terrain. Er benutzt Gottes eigenen Trick. Don DeLillo Für diesen VerDichter war es ein letztes Anliegen, seinen Vorlass selbst zu ordnen. In diesem Band werden biographische, werkgenetische und poetologische Fragen…

uräus-Handpresse ∙ Revisited

Mit dem Namen uräus-Handpresse verbinde ich in erster Linie die Künstlerbuch-Almanache, die Verleger und Drucker Hans-Ulrich Prautzsch in den 1990er Jahren herausgegeben hat. Der bislang letzte Band der Reihe, Brecht gewidmet, wird an anderer Stelle in diesem Buch kurz vorgestellt. Das Gedichtbeispiel,…

Ein lyrisches Elysium

A.J. Weigoni verdichtete Gefühle, Empfindungen und Gedanken, bis ein funkelnder Diamant aus dem Kohlenstaub des Lebens entstand.   Diese Todeslitanei ist metaphysischer Art. Wer den Tod beschreiben kann, der feiert das Leben. Die Gedichte in Schmauchspuren sind ein erneuter Beweis…

Botschaften mit Kreide

    Botschaften mit Kreide / auf die Steine / in den Himmel / in die verkehrte Welt der Bilder / bis zur Selbstverständlichkeit vervielfältigt     *** Mit seiner micropoetry gelingt es Denis Ullrich eine übernutzte Sprache zu entkernen. Seine…

Nicht nur zur Urlaubszeit

  Beim Griff ins Regal greife ich dieser Tage nach den Vignetten von A.J. Weigoni. Eigentlich sollte es ein kurzer Blick auf ein Zitat werden, dann las ich mit in zweiten Kapitel fest. Dies ist eigentlich eine poetische Auseinandersetzung mit…

Frau Hass

    *** Seit der Textsammlung: Twitterature. The World’s Greatest Books Retold Through Twitter von Alexander Aciman und Emmet Rensin fragt sich KUNO, wer zu den Vorläufern dieser neuen Literaturgattung gehört. Der Limerick gehört in der parodistischen Version von Eva…

NEAPOLITANISCHES FRAGMENT

Dein Fell ist bleich,räudig in der Nacht,sein heißer Faden wächstin meinen Mund,es ist der Samt, von Lippenund von Zungen Samt,durch Dantes Höllegequetschte Suiten,Berufungen aus Meersalz,Diesel, Ruderschlägen.Prallsüßer Rauschum einen kleinen Stern.Wozu noch Herzgeräusche,wofür Blütenstaub?Das Messer meiner Mutterwirft seine Schatten breitauf Bahnhofsuhren,traurige…

gedichte aus der kranken menschenwelt

  hans-ulrich prautzsch, der ein ebenso inniges verhältnis zur literatur wie zur bildenden kunst und insbesondere zum buchdruck und zur grafik hat, debütierte 1989 mit dem prosaband »Fünf Desperados und eine Rothaarige« beim »Hinstorff-Verlag« rostock und gab von 1991 bis…

Prosa im Schuber

Aristoteles wurde geboren, arbeitete und starb. Wenden wir uns also seinem Denken zu. Martin Heidegger   Dieser Schuber hat etwas Festliches, es ist ein Geschenk für die Sinne! Denn mit dem gehörten, zuweilen eindringlichen Wort Weigonis kann man sich davontragen…

Andere Welten

  Das Leben an sich ist sehr schwer zu verstehen. Wenn man in einer Wiese liegt noch mehr. Sich auf die Abläufe einzulassen und wertfrei zu beobachten kann schon eigene Grenzen aufzeigen. Da fangen Spinnen Insekten und werden von Eidechsen…

Unregelmäßigkeiten in der Geschichte

  Sie trifft Vorbereitungen zum Vollzug ihrer Gewohnheiten, aber während sie schon unwillig dabei ist, entdeckt sie die Unregelmäßigkeiten in der Geschichte ihrer Gewöhnungen. Sie will sofort enden, sie ist wie gelähmt: einzige Bewegungen, die daraus erlösen können, scheinen gerade…

Alter Holzweg

Das Totholzgebiet strozt, trotz seines Namens, geradezu vor Leben! Dieter Allig Wer sich mit dem Totholzgebiet beschäftigt, gehört nicht nur im Hinterland künstlerisch zur Arrieregarde. Ein großer Vorteil des Kulturföderalismus ist, daß man die dichten Buchen- und inzwischen eher lichten…

Mehrspuroriginal • Revisited

was zunächst unmerklich, / dann schnell, rasend schnell fällt […]; sie allein bleibt, ruhig, / die Furie des Verschwindens. Friedrich Hegel Einen Remix zu basteln ist in der Popmusik gang und gebe. Stephan Flommersfeld hat das Selbe mit der “Letternmusik”…