Monat: Mai 2021

Sedimentation

Mäander ist die Bezeichnung einer Flussschlinge in einer Abfolge weiterer Flussschlingen   Mäander, heute Menderes genannt, hieß ursprünglich ein Fluss mit gewundenem Lauf in Kleinasien, zu dem der Flussgott Maiandros gehörte und der nördlich der alten karischen Stadt Milet ins…

Kreide

  Sie schreibt mit Kreide unvollendete Geschichten auf die Gehwege der Stadt. Es sind Geschichten, die noch keiner erlebt hat, weil sie unbedeutend sind, es sind Geschichten, bei denen man nicht weiß, an welcher Stelle etwas geschieht. Als ihr kalt…

ReferenzRäume

Mischa Kuball ist ein Regisseur des Lichts, seine Werke beziehen den Menschen ein, der nicht nur betrachten, sondern handeln darf und soll. Michael Schwarz   In einer Zeit, die im privaten wie im politischen Bereich zunehmend von sogenannten „alternativen Wahrheiten“…

Höflichkeitsform

  Agnes machte Catherine ein aufrichtiges, ehrliches und von Herzen kommendes Kompliment. Als sich schon bald eine Gelegenheit ergab, dass Catherine Agnes ebenfalls ein Kompliment machen konnte, schwieg erstere beharrlich.     *** Blempek ist ein Trick, der sich bewährt,…

Sprachinstallation

Was ist eigentlich Musik? Wo hört Sprache auf und an welchem Punkt fängt die Stille an? Roland Barthes hat geschrieben, daß es keine menschliche Stimme auf der Welt gebe, die nicht Objekt des Begehrens wäre – oder eben des Abscheus.…

Negationismus-Maschinerie

  In dieser Erzählungen erkundete A.J. Weigoni die Grenzbereiche der Wirklichkeit. Das Zombie-Hirn, kann die Vernunft nicht erfassen. Dieser Romancier brachte das Unsägliche zur Sprache und zum Ausdruck und leuchtete die finsteren Ecken im Innenleben der Menschen aus. In diesem…

HASENHÜTTE-SCHIEßBORSTE

  ich fahre mit einer bekannten, die lyrikerin ist, gemeinsam im bus. wir erreichen die haltestelle hasenhütte-schießborste und steigen aus. als der bus wieder abgefahren ist, lesen wir auf einem fast verwitterten schild, daß die nächste haltestelle 54 kilometer entfernt…

pixelliga

  Der Hungertuchpreisträger Thomas Suder arbeitet an Objekten und Bildern. Sein Thema ist die dialektische Beziehung zwischen organischen, also eher rundlichen Formen und Strukturen wie z.B. das menschliche Gehirn, und dem was ebendieses an höchst unorganischen Formen hervorbringt, um in…

:

  in dieser alten Sucht der Mutter Wohnhalme suchen zwischen Medikamenten und Panikattacken im Hals Jahre später dich finden: Lichtchen am Rand     *** Baumzyklen, Gedichte von Sophie Reyer, KUNO 2021 Weiterführend → Ein Porträt von Sophie Reyer findet sich hier. In…

Im Dialog

  Seit dem 9. Mai 2021 entspinnt sich ein gedruckter Dialog zwischen Klaus Krumscheid und Désirée Wickler. Die Konversation erweitert sich täglich. Gegenläufig zum schnellen Verschicken von Texten und Bildern sind die per Hand gedruckten Grafiken aufwendig in der Herstellung…

Übungen für Correctless

  Der Gender Der Icher Der Selbster (innerer) Die Gendie Die Ichin Die Selbstin Die Selbstinnen Das Gen das Das Ich es Das Selbst es … Die Duin Der Duer Die Sieer Die Sieerinnen Die Wirinnen Die Wiraußen Die Wirer…

Daseinsberechtigung

  Wer einen gemeinsamen Plot sucht zwischen einer Erzählung aus der Feder des renommierten sizilianischen Schriftstellers Nino Vetri  (Jg. 1964) und Notizen, die aus dem Tagebuch des norwegischen Autors Stig Sæterbakken (1966-2012) stammen, der wird vor ein schwierig zu lösendes…

Café Thalia

  Sir Peter und Ich im Café Thalia. Ich frage mich, sagt Er, was nach dem Tod kommt – wie denkst du darüber? – Die unnützen Fragen sind oft die schwersten, sage Ich. – Du scherzt, sagt Er, ich mein’s…

Zehn nachhallende Jahre

Vorbemerkung: Im Rahmen der Publikation des lyrischen Gesamtwerks des Sprechstellers A.J. Weigoni blickt Karl Feldkamp auf den Mittelteil der Trilogie Letternmusik, Schmauchspuren – eine Todeslitanei, Dichterloh – Kompositum in vier Akten zurück: Der Ton macht bekanntlich die Musik, auch wenn…

troja

  über die gefalteten dächer wirft der krieg girlanden ayhan schläft seit tagen ziehen schillerfalter ins gebirge liegen tarnnetze über karawansereien und in den ebenen flugabwehrraketen ayhan geht im traum nackt zwischen soldaten schläft der halbmond hören schmetterlinge flüsternde stimmen…

Nerven-Bündel (Derrid-a)

  Das Sein ist nicht. Es hat kein eigenes Sein. Das Nichts ist nicht Nicht-Sein. Sondern Nicht-Sein. Die Sprache spricht die Sprache des Seins, das nicht ist, und nicht des Nichts, das nicht ist. Das Sein ist weder an sich…

Heimatverbundenen

Entgegen der landläufigen Annahme im Rheinland ist Heimat ist kein Jeföhl. Dieser Landstrich ist vielmehr ein Ort, der spezifische Gefühle wie Geborgenheit auslöst, aber zugleich nur bedingt der Gestaltungsfähigkeit der Subjekte überlassen ist. „Dem Autor ist eine irrsinnige Karikatur eines…

Enno Stahl, SANIERUNGSGEBIETE

Roman, diesmal kein warnhinweis Kommt einer daher   eine Kölsche  jung auf Bergfrequenz hat er geklaaft de ganze endemik nach ihrer   faszung die mergelorgel alaaft   Im LUZ fällt die   sarkastik   flück auf die komparserie   zurück…

Der Kober

  Sie müssen schon den Deckel aufs Glas legen, sonst geht’s weiter bis zur Besinnungslosigkeit. Mit dem Köbes darüber zu reden, dass Schluss sei, ist riskant.        *** Was sich seit Heinrich Heines Das Buch Le Grand und…

Jeder Mensch ist ein Künstler*Innen

  An Beuys lässt sich wunderbar zeigen, wie die willentliche Dekonstruktion ästhetischer Konventionen dazu führt, dass die schiere Kunstbehauptung zum eigentlichen Kriterium wird und ins Zentrum aller kunstbegierigen Aufmerksamkeit rückt. Hans-Joachim Müller     *** Wie können Joseph Beuys in…

Divers und divergent • Revisited

Vorbemerkung: Im Rahmen der Publikation des lyrischen Gesamtwerks des Sprechstellers A.J. Weigoni blickt Francisca Ricinski auf den Mittelteil der Trilogie Letternmusik, Schmauchspuren – eine Todeslitanei, Dichterloh – Kompositum in vier Akten zurück: Dichterloh: So heißt der in der Lyrikedition 2000…

Am Hang

  In den Weiden sammeln sich die Krähen, wo der Fluß forteilt und schweigt. Der südliche Bogen der Stadt Zieht an den Kernbergen vorbei, ein gleißendes Grau Im sich mehrenden Novemberdunst. Verlassen, verwaist Liegt der Garten, wo mein Fensterspecht wohnt.…

Ethylen

  Friedrich Schiller konnte angeblich nur mit einem faulen Apfel auf seinem Stehpult schreiben. Durch die Ausdünstung des Ethylens – eine Vorstufe des Trinkalkohols wurde vermutlich sein Denkvermögen angeregt.     *** Lokalhelden, Roman von A. J. Weigoni, Edition Das…

DAS VOKABULAR

    das verheimlichen das verharmlosen   die presseerklärung das wirtschaftspaket   die grenzwertigkeit die erfolgsstrategie   die intensivstationen die belegungsdichte   der wochendurchschnitt die clusterhomogenität   der behandlungsmodus die hohe mortalitätsrate   die überlebenschancen die durchimpfungsrate   gestorben wird…

„kul-ja“? Schon cool!

Jedem Zauber wohnt auch ein neuer Anfang inne;-) Soviel Anfang war selten, denkt man hoffnungsfroh immer wieder, wenn sich ein neuer Verlag vorstellt. Während der Pandemie ist alles im Umbruch und das sind stets die besten Zeiten, um Neues zu…

Erich Fried, zum 100.

  Unvergeßlich ist mir das Zusammentreffen mit Erich Fried am 16. September 1987 in Wien. Wir hatten das Treffen telefonisch vereinbart. Es ging um meinen Fotogedichtband „Farbenlehre“, in dem ich mich mit dem Thema des Holocaust und mit dem ehemaligen…

Philosophische Scharlatane

Die Rheinländer sind Schwadroneure, die den kontrapunktischen Wunsch nach dem Verstummen traurig und tragisch-komisch zugleich wortreich ins Werk setzen. A.J. Weigoni ist mit „Lokalhelden“ ein ebenso virtuos-vergnüglicher wie hintergründig-unterhaltsamer Roman gelungen. Um Realismus geht es hier nicht, vielmehr gelingt es…

Zeit

  Er hat noch Zeit bis zum nächsten Termin, gut eine Stunde, sitzt im Wohn- und Esszimmer und liest seine Wochenzeitung, die er seit einigen Monaten abonniert hat. Er mag dieses Blatt, er muss sich keinen Stress mit dem Lesen…

sehnsucht

  gefrorene kristalle geliebter erinnerungen nisten in meinen augenhöhlen. spiegeln mir dein entferntes gesicht als einen schatten auf mein herz.     *** May Ayim (1960-1996) war eine, ghanaisch-deutsche Dichterin, Wissenschaftlerin und politische Persönlichkeit, war eine der Vorreiterinnen der Schwarzen Deutschen…

Erinnerungsfilm

Geschichte zerfällt in Bilder, nicht in Geschichten. Walter Benjamin Obschon Ungarn den „Eisernen Vorhang“ bereits am 2. Mai 1989 öffnete, brauchte es ein kraftvolles Symbol, der friedvollen Besetzung des Brandenburger Tors. Dieses Tor ist das bekannteste Berliner Wahrzeichen und ein…

Greif zur Feder, Kumpel!

  Heraus zum ersten Mai: Prüde zur Sonne zur Freizeit der real existierende Sozialismus kippt in einen gierigen Nationalismus um wars dasz – dann denne?         *** Diese Verballhornung ist nicht enthalten in: Der Schuber, Werkausgabe der…