Monat: November 2001

:

aus dem Mund gewürgt aus der Vagina gewachsen ist der Tod nur ein schwarzer Ast *** Weiterführend → Ein Porträt von Sophie Reyer findet sich hier. In ihrem preisgekrönten Essay Referenzuniversum geht sie der Frage nach, wie das Schreiben durch das…

Auf weiches Entfernen zu

  Sturz, wenn Unterwegssein abwärts rast Sturz, kopffallen, auf weiches Entfernen zu.   Sturz, vorsichts- halber gedacht: Nichtmehrsein.   Sturz, ankommen, zerschmettert, fragmentiertes JAgebilde.   Sturz, der gebiert Widersein, Widersinn, ausgelitten als Glühendes immer zu spät.     *** Weiterführend…

Unter der Sonne sein

Der Hahn Jeder Morgen war ein einziges entblößtes Fenster, war ein Hund, der voraus rannte, und war stets eine ungeheure Gelegenheit, sich zu entscheiden mit Haut und Haar wie über einem Schwimmbecken. Aufsteigen der Sonne. Auftreten mit dem ganzen Fuß.…

Gürtel

    Die Grundlage für die Photoarbeiten bilden Schnappschüsse von Gebäudeteilen. Digital bearbeitet verwandeln sich die Motive in absurde Architekturen, deren Reiz in der skulpturalen Neuformulierung des real Vorgegebenen liegt. Die Titel der Arbeiten weisen auf die Straße hin, in…

Rauchen

  „Hallo ist er da?“ „Hab ihn noch nicht gesehen.“ „Weißt du, ob er noch kommt?“ „Ich glaube, er wollte diese Woche nach Hause fahren.“ „Na dann…“ Nipp ging mit leicht geneigtem Kopf langsam den Gang zur Außentür entlang, überlegte…

Gesang einer gefangenen Amsel

  Dunkler Odem im grünen Gezweig. Blaue Blumchen umschweben das Antlitz Des Einsamen, den goldnen Schritt Ersterbend unter dem Ölbaum. Aufflattert mit trunknem Flugel die Nacht. So leise blutet Demut, Tau, der langsam tropft vom blühenden Dorn. Strahlender Arme Erbarmen…