Monat: Dezember 1998

:

  Schweigen Weil es leicht ging ich habe nichts gemacht ich habe dich nicht gefragt sprich nicht von Liebe zerdrück nicht das Licht mit Worten weg geht so schnell ein Augenblick wie ein ausgesprochener Satz von meinen Lippen verschwindet als…

Uhs

  Weiterführend →  Lesen Sie auch das Kollegengespräch, das A.J. Weigoni mit Angelika Janz über den Zyklus fern, fern geführt hat. Vertiefend ein Porträt über ihre interdisziplinäre Tätigkeit, sowie einen Essay der Fragmenttexterin. Ebenfalls im KUNO-Archiv: Jan Kuhlbrodt mit einer Annäherung…

Endspiel

  furchteinflœssend erheben sich die Flutlichtmasten in den Nachthimmel   jeder einzelne steht persœnlich im gleissenden Scheinwerferlicht & wirft vier Schatten   flackernde Gluehlampen zwinkern dem Betrachter zu   einem Lux gleichend beobachten sie das Spiel   Experten zermahlen zwischen…

Leben in Möglichkeitsfloskeln XII

Mittels der Fotografie schneide ich mir Bilder aus der Zeit, durch die ich gehe und fülle mit ihnen die Zeitlöcher aus, in denen ich lebe.   Weiterfühend → Lesen Sie auch den Nachruf über Peter Meilchens Lebenswerk und den Essay 50 Jahre Krumscheid…

Kurze Würze

In den Regalen aufgestapelt finden sich konsumtempelkilometerweise abermillionste Tüten mit Chipsen und anderen Abendsnacks. In den mittleren Reihen immer die etwas teuren, für alles andere muss man sich schon etwas bücken. Oben die Lagerware zum Nachfüllen. Es scheint weiterhin abgemacht…

Maler im Spiegel

  Weiterführend →  Lesen Sie auch das Kollegengespräch, das A.J. Weigoni mit Angelika Janz über den Zyklus fern, fern geführt hat. Vertiefend ein Porträt über ihre interdisziplinäre Tätigkeit, sowie einen Essay der Fragmenttexterin. Ebenfalls im KUNO-Archiv: Jan Kuhlbrodt mit einer Annäherung…