Monat: November 1998

:

Ein jeder Engel stürzt und findet zu sich zurück. *** Weiterführend → Ein Porträt von Sophie Reyer findet sich hier. In ihrem preisgekrönten Essay Referenzuniversum geht sie der Frage nach, wie das Schreiben durch das schreibende Analysieren gebrochen wird. Vertiefend zur…

Leergelebt

  den eigenen Atem im Nacken das Rœcheln im Gehœr Gang Hecheln, Krallen & krumme Schnæbel Gef—Luestern sich nicht jedes Angebot bieten lassen Ratatateng da arbytet fieberhaft jene RegistrierAbteilung im Hinterkopf Berechnungen werden aus gestellt = $…£ Schweiss gerinnt zu…

Ohryeure

Das Ohr ist ein Organ der Angst, hätte der Mensch nur Augen, Hände, Geschmacks– und Geruchssinn, dann hätte er keine Religion, denn jene Sinnesorgane sind Organe der Kritik und des Skeptizismus. Ludwig Feuerbach Mit literaturpädagogischen Kursen versucht A.J. Weigoni die…

Die Speisekammer

Im Spalt des kaum geöffneten Speiseschranks drang meine Hand wie ein Liebender durch die Nacht vor. War sie dann in der Finsternis zu Hause, tastete sie nach Zucker oder Mandeln, nach Sultaninen oder Eingemachtem. Und wie der Liebhaber, ehe er’s…

Reinkarnation

Ganz zufrieden saß Herr Nipp auf dem stillsten Örtchen der Welt, er hatte ein kleines Bändchen mit Gedichten von Christian Mor- genstern zur Hand genommen und rezitierte einige von diesen halblaut vor sich hin, während die Brille ihre Rundung auf…

Traumwandler

  Wo bist du, die mir zur Seite ging, Wo bist du, Himmelsangesicht? Ein rauher Wind höhnt mir ins Ohr: du Narr! Ein Traum! Ein Traum! Du Tor! Und doch, und doch! Wie war es einst, Bevor ich in Nacht…

SCHORF UND SCHÄDEL

ich beobachte im licht der nachttischlampe einen schuppigen und zerschrammten schorf, der sich von meiner haut ablöst und drachenförmig aufsteigt. mit erstarrtem gesicht pflücke ich auf der schneide einer schere die bluttropfen, die daran herunterperlen, wie früchte in einer schale,…