Monat: Juli 2010

:

wenn ein Mund dich ansieht bitteres Land Krieg Ukraine und nicht weit von hier wo ist noch wohnen *** Weiterführend → Ein Porträt von Sophie Reyer findet sich hier. In ihrem preisgekrönten Essay Referenzuniversum geht sie der Frage nach, wie das Schreiben durch…

eje winter, ein Porträt

Die Bonner Dichterin eje winter arbeitet an einem literarischen Werk, das alle wesentlichen Gattungen umfasst: Lyrik – Prosa, darunter Erzählungen, Reflexionen, Miniaturen, poetische Briefe – Hörspiel/Drama – Roman (Arbeitstitel: „Kaspar“ ist im Entstehen). Viele Texte publiziert sie in der Literaturzeitschrift…

blindgänger

schwarz umnebelt schleich ich blindfürchte stündliches versagenalle fragen laute klagen scheugeschlagnes menschenkind dessen augen gläsern schießenbettelt böse bittermandelnzwingt mich – öde – zum verhandelnschleimhaut launisch bellt – verdrießen faust zuckt herrisch in der taschekind + ich verdrücken unskalte wälder splitterflasche…

CERN

An der Schnittstelle die Unschärfe Vibration der Polarität Vakuumfluktuation Schwarze. Energie- löcher im NICHTS und ein bisschen mehr gebrochene Symmetrie der Schritte zwischen Geist und Ding Gedanken sind Ruinen des Denkens sagten meine Dialog-Attrappen sind vernetzte Energien fehlprogrammierter Anfänge ***…

Von den Gleichnissen

Viele beklagen sich, daß die Worte der Weisen immer wieder nur Gleichnisse seien, aber unverwendbar im täglichen Leben, und nur dieses allein haben wir. Wenn der Weise sagt: »Gehe hinüber«, so meint er nicht, daß man auf die andere Seite…