Monat: September 2006

Straelener Manuskripte

Unter den gut 3000 Lyrikbüchern, die ich im Laufe der Jahre gelesen und gesammelt habe, befindet sich bis zum 19. Juli 2005 nicht ein Buch aus dem Programm des kleinen Verlags Straelener Manuskripte. Ich gehe von mindestens 400 Editionen, Handpressen…

:

und alles an dir schläft bloss der Mund redet noch redet und redet und geht in keine Grätsche die Liebe konvergiert gegen Unendlich und ist doch unauffindbar in diesen Breitengraden tja *** Weiterführend → Ein Porträt von Sophie Reyer findet…

Canale Cinque

Eine Maske ist keine Garantie, nur ein Versprechen.   Giorgia stockte der Atem. Sie saß vor dem Monitor und schaute sich die Aufzeichnungen der Konkurrenz an. Elena stand am Fenster und fummelte an ihrer halboffenen Bluse herum. Sie spielte mit…

O.T.

  Ihr bruder den man nicht mehr fand … Steht ein Soldat am Wolgastrand   Ich wünsch ihr daß sie zu ihm lief er sie wie einst „Nathresken“ rief   Doch was  er wäre wirklich da nach 50 jahren Katorgá…

beruhigt der fiktive tod im leben?

Grandios – im Großen wie im Detail, brachialer Existenzialismus im Gewand einer hochästhetischen Sprache. Wie immer man es nennt, es ist Gefühl, pur, Macht, vollkommene Hingabe, Gewalt eher nicht. Ich mag die Freiheit zu sehr, um ihr Schranken zu setzen…