Monat: September 2006

Straelener Manuskripte

Unter den gut 3000 Lyrikbüchern, die ich im Laufe der Jahre gelesen und gesammelt habe, befindet sich bis zum 19. Juli 2005 nicht ein Buch aus dem Programm des kleinen Verlags Straelener Manuskripte. Ich gehe von mindestens 400 Editionen, Handpressen…

:

und alles an dir schläft bloss der Mund redet noch redet und redet und geht in keine Grätsche die Liebe konvergiert gegen Unendlich und ist doch unauffindbar in diesen Breitengraden tja *** Weiterführend → Ein Porträt von Sophie Reyer findet…

Zeichenbasiertes Einverstændnis

  duftes Dummsprech mit detonierenden Dum–Dum–Geschossen aus: dem Logatom\Bau/Kasten   Diphone > Silben & Phonem–Einheiten Klangfragmente aus der Datenbank natuerlich klingende Stimmen in:   verknuepfungsbasierter Sprechsynthese digitalisierte Stimmenprofile dargestellt durch charakteristische Sprachwellen   Konsonantenkalkuel in Betonung & Sprachrhythmus klingt ueber…

Canale Cinque

Eine Maske ist keine Garantie, nur ein Versprechen.   Giorgia stockte der Atem. Sie saß vor dem Monitor und schaute sich die Aufzeichnungen der Konkurrenz an. Elena stand am Fenster und fummelte an ihrer halboffenen Bluse herum. Sie spielte mit…

Stonehenge an der Elbe

  Die Anlage wurde bei einer Luftbildprospektion des Landesamtes für Denkmalpflege und Archäologie Sachsen-Anhalt entdeckt. 2005 erfolgte eine Probegrabung durch das Institut für Kunstgeschichte und Archäologien Europas der Martin-Luther-Universität Halle-Wittenberg unter der Leitung von André Spatzier. Die Kreisgrabenanlage von Pömmelte…

Domingo

    Die Grundlage für die Photoarbeiten bilden Schnappschüsse von Gebäudeteilen. Digital bearbeitet verwandeln sich die Motive in absurde Architekturen, deren Reiz in der skulpturalen Neuformulierung des real Vorgegebenen liegt. Die Titel der Arbeiten weisen auf die Straße hin, in…

O.T.

  Ihr bruder den man nicht mehr fand … Steht ein Soldat am Wolgastrand   Ich wünsch ihr daß sie zu ihm lief er sie wie einst „Nathresken“ rief   Doch was  er wäre wirklich da nach 50 jahren Katorgá…

beruhigt der fiktive tod im leben?

Grandios – im Großen wie im Detail, brachialer Existenzialismus im Gewand einer hochästhetischen Sprache. Wie immer man es nennt, es ist Gefühl, pur, Macht, vollkommene Hingabe, Gewalt eher nicht. Ich mag die Freiheit zu sehr, um ihr Schranken zu setzen…

Ameisen

  Auf einer Lieferempore sitzt Herr Nipp und lässt seine Beine baumeln. Normalerweise würde er in das Gebäude gehen, allerdings hat er seinen Schlüssel verliehen und niemand ist da, der ihm öffnen könnte. Er hat ein kleines Buch aus seiner…

Anmerkungen zu den Kritischen Körpern

Schläuchmaschin basiert auf Tatsachen, die mir Schüler meiner 10C erzählten. Nur der Schluss ist erfunden, soll aber gelesen werden als Bild für die selbstzerstörerische Tendenz beim Suchen nach sich selbst, Saufpotenz mangels Gelegenheit an Realisierung sexueller und geistiger Potenz zum…

Eine Erinnerung an Gerhard Amanshauser

  Eine Fresacher Schriftstellertagung in den Siebzigerjahren. Nach einer Nacht mit Wein und Gesprächen sind wir in einer kleinen Gruppe den Weg von Fresach noch auf eine Anhöhe hinaufgegangen. Es war noch früher Morgen, alles diesig und grau. Dann ist…

Angststurm

  Grausen Ich und Ich und Ich und Ich Grausen Brausen Rauschen Grausen Träumen Splittern Branden Blenden Sterneblenden Brausen Grausen Rauschen Grausen Ich.       *** Am 1. September 1915 ist August Stramm bei Horodec östlich Kobryn, in einem sinnlosen Krieg…