Monat: März 1999

Zweifellos schwächlich

    Weiterführend →  Lesen Sie auch das Kollegengespräch, das A.J. Weigoni mit Angelika Janz über den Zyklus fern, fern geführt hat. Vertiefend ein Porträt über ihre interdisziplinäre Tätigkeit, sowie einen Essay der Fragmenttexterin. Ebenfalls im KUNO-Archiv: Jan Kuhlbrodt mit einer…

Die Umkehrung der Apokalypse

  Aleksej Gastev war ein politisch Handelnder, der sein künstlerisches Werk als politische Aktion sah. Er ist so gesehen ein Vorläufer des Gedankens der sozialen Plastik von Beuys. Ein entscheidender Vers steht im Zentrum des Manifests – in Order 05:…

SCHMÄRZEN

  sehnen + dehnen grauschwarzblauer himmelblick verheißt nichts gutes         * * * Momentmale von Theo Breuer, 1999. Edition Bauwagen Achtzehn Gedichte, mehrfarbig mit Tintenstrahl auf ausgewählten Papieren gedruckt, neun originale Linolschnitte von Karl-Friedrich Hacker, 27 numerierte…

:

yeah yeah nicht mehr ich sein wollen dieses Glaukom das nicht sein kann wie die andern es wollen: eingelegt aufgereitet weggepackt konsumierbar ich hab mich bemüht nicht die Gilbende zu sein aber jeder Tag ist anders und nur so eine…

Welttag der Poesie

Vorbemerkung der Redaktion: Ab dem kommenden Jahr wird jedes Jahr der Welttag der Poesie gefeiert. Er soll an „die Vielfalt des Kulturguts Sprache und an die Bedeutung mündlicher Traditionen erinnern“. Die Redaktion empfiehlt daher das auf vier CDs erweiterte Hörbuch…

Nicht alle Tage …

Nicht alle Tage nennet die schönsten der, Der sich zurücksehnt unter die Freuden, wo Ihn Freunde liebten, wo die Menschen Über dem Jüngling mit Gunst verweilten. *** Weiterfühend →  Ulrich Bergmann hat das Stück „Der Tod des Empedokles“ neu gelesen und…

Gemuetserregungszustand

  Panorama der Daseinsidentitæten in Symbolkæmpfen wird mit Sprachpartikeln ein erbarmungsloser Konformitætsdruck der Leistungsgesellschaft ausgefochten > nirgendwo ein Funkenschlag   Ætherische Schnittbogenfiguren lernen mit Gewissensgenauigkeit eine neue Selbstverachtung Privates wird ausgelœscht um das dumpfe Treiben am Laufen zu halten >…

Haslach – auf den Spuren der Erinnerung

  Heute kommt mir beim Aufwachen der Gedanke: Ich sollte an den Bürgermeister einen Brief schreiben. Ich sollte ihn ersuchen, mir die Chronik von Haslach zu schicken, jenes Buch, das eine mir unbekannte Historikerin, schon vor einiger Zeit, wahrscheinlich über…

Mosaikfugato. Sinnthese: Zerbruch

über Bernstein und Hans Ludwig Pfeiffer, Bildhauer, Maler Ariadnefaden Durchs Weltallschwarz stürzt torkelnd, haltlos, erdlos, nackt, das Nichts schauende aufgerissene Augen, entbrillt, ein Mann, schwerleibig kopfüber, ortlos – körperloses Entsetzen. Den irren Fingern entgleitet das rote Garn, ein zerbrochener Zollstock…

Die gelben Titelseiten

Gute Literatur muss abgeschafft werden, das heisst, was wir immer so unter guter Literatur verstanden haben Jörg Schröder Im März 1969 gründete Jörg Schröder daher als Komplementär mit den ehemaligen Angestellten des Melzer Verlags – Peter Beitlich (Vertrieb), Anne Hansal…

Geschätzter Schatz

Man kann an freien Tagen die Seele baumeln lassen, sich irgendwo auf die Liege legen und den Herrn einen guten Mann sein lassen. Einige Leute haben allerdings die sogenannten Hummeln im Hintern und werden schon beim Gedanken an dieses neudeutsch…