Monat: März 1999

:

yeah yeah nicht mehr ich sein wollen dieses Glaukom das nicht sein kann wie die andern es wollen: eingelegt aufgereitet weggepackt konsumierbar ich hab mich bemüht nicht die Gilbende zu sein aber jeder Tag ist anders und nur so eine…

Zweifellos schwächlich

    Weiterführend → Lesen Sie auch das Kollegengespräch, das A.J. Weigoni mit Angelika Janz über den Zyklus fern, fern geführt hat. Vertiefend ein Porträt über ihre interdisziplinäre Tätigkeit, sowie einen Essay der Fragmenttexterin.  

Nicht alle Tage …

Nicht alle Tage nennet die schönsten der, Der sich zurücksehnt unter die Freuden, wo Ihn Freunde liebten, wo die Menschen Über dem Jüngling mit Gunst verweilten. *** Weiterfühend →  Ulrich Bergmann hat das Stück „Der Tod des Empedokles“ neu gelesen und…

Haslach – auf den Spuren der Erinnerung

Heute kommt mir beim Aufwachen der Gedanke: Ich sollte an den Bürgermeister einen Brief schreiben. Ich sollte ihn ersuchen, mir die Chronik von Haslach zu schicken, jenes Buch, das eine mir unbekannte Historikerin, schon vor einiger Zeit, wahrscheinlich über Auftrag…

Mosaikfugato. Sinnthese: Zerbruch

über Bernstein und Hans Ludwig Pfeiffer, Bildhauer, Maler Ariadnefaden Durchs Weltallschwarz stürzt torkelnd, haltlos, erdlos, nackt, das Nichts schauende aufgerissene Augen, entbrillt, ein Mann, schwerleibig kopfüber, ortlos – körperloses Entsetzen. Den irren Fingern entgleitet das rote Garn, ein zerbrochener Zollstock…