Monat: Juni 1999

Die Vernetzung von Schonkräften

  Die Bruderkußträger waren schon immer die Gelangweilten. Die Küssenden dagegen durch Feindeshand vernetzte Falschwortmünder mit trägen Entfernungsgrenzen zwischen Haut- und Kuß- geruch. Wir wollen uns den Küssern entgegenlehnen, ein kleines Geschick zur Auslotung geduldversprechender Witze provozieren! Als ob einer…

Social Beat SLAM!poetry 2

„Die gelben Seiten des literarischen Untergrunds. Alltag und pralles Erleben. Psychogramme und SLAM!-kompatible Dichtung. Retro-Autoren, getrieben vom Beat der 60er Jahre. Band 2 ist auch ein Schnitt durch die zwei populärsten Szenen und zeigt sie in ihrer ganzen Güte: die…

Für OMAR BEN NOUI

  Auf Brandenburgs feldern stehn glatte platten darin gepreßt sind die arbeit hatten   Ja aber was denn ein neger im norden der wär uns beinah hier heimisch geworden   Omar verblutet im treppenhaus eines Gubener plattenbaus   In abwaschbaren…

Kaltland

›Kaltland Beat‹ ist die Bestandsaufnahme einer Krise, nämlich Manifest der Erkenntnis, dass das Projekt der Moderne mit seinen diversen Ansprüchen nach Originalität, Vitalismus, Avantgarde, Präsenz, Dissidenz, Schock und Aufhebung von Kunst und Leben auch im literarischen Underground historisch geworden ist.…

:

wieder deiner Herde Rede und zerstückt die Tage spachtel dich irgendwie frei du ich mit Scharte stöpsel dich zurück dahin wo der Nabel wohnt und man eine Mutter nicht notwendig hat (aber deine Augen die Balkone) *** Weiterführend → Ein…

Fanzines 2

Insgesamt ein eher wissenschaftliches, aber trotzdem nicht trockenes Buch – wer sich für Uni oder sonstwie mit der Materie beschäftigen muß/will, kommt hieran nicht vorbei. Ox Wissenschaftliche Arbeiten (Dissertationen, Magister- und Diplomarbeiten) zum Thema Fanzines aus verschiedenen Fachbereichen.Im Anhang befindet…

Heros

  gesichtslose Gestalten in geschichtslosen Zeiten faules Fleisch erstarrtes Blut zementierte Visionen   Staub in nachdenklich gelegten Falten Gipsfiguren auf dem Sockel ihrer Bedeutungslosigkeit nasse Sæcke sinken zu Boden       Der Schuber, Werkausgabe der sämtlichen Gedichte von A.J.…

Die Kenner. – Tina Blau.

Herr Klimt und das revolutionierte Kunstempfinden des Herrn von Dumba Man ist ja an Vieles gewöhnt. Von Zeit zu Zeit aber hat man doch den Wunsch, diesen oder jenen sublimen Ausspruch ein wenig festzunageln. Schreibt da unlängst der Kunstkritiker der »Neuen…

Rückblick

*** The last pop-songs, von A.J. Weigoni und Frank Michaelis (mit Marion Haberstroh und Andy Schulz) bei instant music, Düsseldorf 1989 Die Aufnahme ist in HiFi-Stereo-Qualität erhältlich über:  info@tonstudio-an-der-ruhr.de Wie das englische Wort lyrics (für Liedtext) verrät, basierten die antiken Vorläufer…

Heuschobernest

  Da stand ganz unerwartet eine Flasche Almdudler vor ihm, er schraubte sie auf, schüttete sich eine Glas voll und probierte. Und plötzlich spielte sich vor seinem inneren Auge ein Film seiner Kindheitserinnerung ab. Herr Nipp noch als kleiner Junge,…

Twitteratur – von Heinrich Böll

  Es soll hier öffentlich Tacheles geredet werden. Heinrich Böll am 3.6.1969 bei der Gründungsversammlung des Verbandes Deutscher Schriftsteller *** Weiterführend → Der Band Kollegengespräche erschien zum 30. Jahrestag des VS. Um den Bücherberg nicht zu vergrössern war dieses Buch…

Dirnenlied

    Einst war ich der Tag – als ich blütenumlacht im Mädchentraum lag – nun bin ich die Nacht.   Bin die lockende Nacht, trage Sterne im Haar, und viel Dunkel gebracht hat mein Augenpaar.   Den Knaben zumeist…