Blog Archiv

Twitteratur – von Joseph Beuys

21. Februar 2017
Von
Twitteratur – von Joseph Beuys

Jeder Mensch ist ein Träger von Fähigkeiten, ein sich selbst bestimmendes Wesen, der Souverän schlechthin in unserer Zeit. Er ist ein Künstler, ob er nun bei der Müllabfuhr ist, Krankenpfleger, Arzt, Ingenieur oder Landwirt. Da, wo er seine Fähigkeiten entfaltet, ist er Künstler. Joseph Beuys *** Vor 30 Jahren starb Joseph Beuys. Nun können...

weiter »

Umblätterer

21. Februar 2017
Von
Umblätterer

  Die Buchkünstlerin Ellen Norten blättert für KUNO im Rübezahl. Hat sie sich verblättert oder das Thema einfach nur anders aufgefächert? Ein Buch ohne Druckfehler ist unanständig. V. O. Stomps Wie kaum eine andere Galerie in Deutschland hat ‘Der Bogen’ in Arnsberg immer Wert auf die handwerkliche Erarbeitung von Künstlerbüchern gelegt. Diese Aura der...

weiter »

public preposition

20. Februar 2017
Von
public preposition

*** public preposition, Materialsammlung von Mischa Kuball February 20, 2017 – March 30, 2017 Opening February 16 2017 // 7 p.m. Nordrhein-Westfälische Akademie der Wissenschaften und der Künste Palmenstr. 16, 40217 Düsseldorf /DE Weiterführend → Lesen Sie im Rahmen der public preposition auch das Ateliergespräch von Prof. Dr. Matei Chihaia mit Mischa Kuball. public...

weiter »

Rheintor, Revisited 1989 – 2017

11. Februar 2017
Von
Rheintor, Revisited 1989 – 2017

Es gibt Kunst und Galeriekunst. Ed Kienholz Auf dem Hochseil des Kunstzirkus ist nicht viel Platz. Event–Ausstellungen und trendige Messen mit immer jüngeren Künstlerstars geben weltweit den Ton an. Da müssen sich selbst staatlich geförderte Museen etwas einfallen lassen, um ihre nicht immer taufrischen Sammlungen aufmerksamkeitswirksam zu präsentieren. Was die Artisten dieser Reihe verbindet,...

weiter »

Twitteratur – von Sylvia Plath

11. Februar 2017
Von
Twitteratur – von Sylvia Plath

  Sterben / Ist eine Kunst, wie alles andere auch / Ich kann’s besonders schön.   Weiterführend → KUNO hat unterschiedliche Autoren zu einen Exkurs zur Twitteratur gebeten, und glücklicherweise sind die Antworten so vielfältig, wie die Arbeiten dieser Autoren. Anja Wurm, sizzierte, warum Netzliteratur Ohne Unterlaß geschieht. Ulrich Bergmann sieht das Thema in...

weiter »

Twitteratur – von Roger Willemsen

7. Februar 2017
Von
Twitteratur – von Roger Willemsen

Bewusstzuwerden heisse, in der Gegenwart anzukommen, die einmal die unsere gewesen sein wird. Roger Willemsen     Leseprobe aus: Wer wir waren. Zukunftsrede von Roger Willemsen. S. Fischer Verlag, Frankfurt a. M. 2016 Weiterführend → Bestand die Modernität des Aphorismus bisher in der Operativität, so entspricht diese literarische Form im Zeitalter der technischen Reproduzierbarkeit...

weiter »

Partiale · Revisited

4. Februar 2017
Von
Partiale · Revisited

Haimo Hieronymus betätigt sich künstlerisch vielfältig in der Malerei wie der Zeichnung, er erstellt Objekte, Holzschnitte, Radierungen, Collagen und publiziert Künstlerbücher. Die bekannten Formen und Motive unterlegt er poetisch, schafft Verbindungen zwischen Wort und Zeichen, mit einem skeptischen Grundton: Die kräftig-bunten Farben der strahlenden Konsumwelt sind einem gebrochenen Farbspektrum gewichen, ihr Auftrag zeigt sich...

weiter »

Im Rückspiegel

20120306_lcd_18 20120306_lcd_06 Birgit Jensen 20120204_hungertuch_meth_016 linz21andreasroseneder 20120204_hungertuch_meth_033 20120204_hungertuch_meth_049 20120115_regalien_meth_080 20120115_regalien_meth_082 20120115_regalien_meth_088 20120306_lcd_25 20120115_regalien_meth_001 20120115_regalien_meth_012 20120115_regalien_meth_030 linz03-petermeilchen 10 20120204_hungertuch_meth_038 linz35jpg 22wasserkur_butt_grote 20120115_regalien_meth_052 20120115_regalien_meth_033 20120204_hungertuch_meth_053 20120204_hungertuch_meth_034