Letzter Beitrag

E(UKA)LYPTIKER

27. Juli 2016
Von
E(UKA)LYPTIKER

lichtadern lassen uns zu1ander schleudern jede zelle umspült ihre eigene MITTE MILLIARDENFACH mit leeren impulsen aus unendlicher tiefe zerfließen 2 wellen der kosmischen strömung im wortlosen gespräch der befreiten körperbahn- schnittmengen *** In 2016 präsentiert KUNO zwölf ausgewählte “echte, erfüllte” Liebesgedichte von Tom de Toys gemäß seiner Theorie “Erweiterte Sachlichkeit” (E.S.) gegen den germanistischen...

weiter »

Gedankenstrich

26. Juli 2016
Von
Gedankenstrich

Eine Frau lacht über Dinge, die ich nicht verstehe, weil ich die Sprache nicht kenne. Ihr Lachen ist ansteckend und ich bin mir gewiss, gerade deswegen, weil ich dem Inhalt nicht folgen kann.   *** Gedankenstriche von Joanna Lisiak, Kulturnotizen 2016 Further reading → Lesen...

weiter »

Bayreuther Assoziationen

25. Juli 2016
Von
Bayreuther Assoziationen

  Oh wer erzählt uns die ganze Geschichte der Narkotika! – es ist beinahe die Geschichte der ›Bildung‹, der sogenannten höheren Bildung!   *** Friedrich Nietzsche ist der Godfather des Cynismus. Oft leisten seine Texte viel mehr: Aufschreckende Brüche und Diskontinuitäten im Sprachlichen, unruhige und...

weiter »

Heizhaus

24. Juli 2016
Von
Heizhaus

  Im fensterlosen Raum knacken Rohre klopft die Luft dreht den Staub in unsre aufgeschlagnen Lungen in den Kesseln haust der heiße Geist aus Dampf   draußen ist es kalt hier ist es lind wir legen uns zusammen auf den Boden auf den Bauch...

weiter »

:

23. Juli 2016
Von
:

    Zwangsgedanken als transparente Mitläufer im Hirn   Alchemie und Beauty- Queen: Ein Algorithmus, Wahrnehmungs- Labyrinth wer optimiert sich   hier bitte schnell? Nein mein erster Buchstabe: Fluchtstabe mein Gehversuch:   Ernten     *** Im Monat der Seidenraupe, eine lyrische Entpuppung von...

weiter »

Standardfragen

22. Juli 2016
Von
Standardfragen

Schlange, sage ich, du hast mich schon lange nicht mehr gefragt. – Was denn?, sagt Schlange. – Ob ich dich noch liebe, sage ich. – So eine Frage ist doch der reine Unsinn, sagt Schlange. – Ja, sage ich, das dachte ich auch immer,...

weiter »

Menschenfressergeschichte

21. Juli 2016
Von
Menschenfressergeschichte

  Neulich, pünktlich um sechzehn Uhr vier, betrat ein junger Menschenfresser den Aufenthaltsraum. Zuvor hatte er im Abkalbestall drei tragende Kühe ermordet und ein paar Schlucke aus einem der Güllesilos getrunken. Er sprach hinter vorgehaltener Hand, er wußte wohl, daß er fürchterlich stank, und...

weiter »

Schwarz und weiß

20. Juli 2016
Von
Schwarz und weiß

Der See hätte auseinanderbrechen müssen wie damals dem Moses und seinem Volk das Rote Meer, um eines Menschen Gedanken da hindurchführen zu können. Da, in der Mitte, der Länge nach, war nicht einmal Überschwang, nur RISS, das Allerentfernteste,  das ein Ich v o r ...

weiter »

Feier des Wortes

19. Juli 2016
Von
Feier des Wortes

  Bevor Sie dieses Gedicht betreten, ziehen Sie sich bitte die Schuhe aus. Sie werden vom Autor darum gebeten. Sparen Sie am Ende nicht mit Applaus.   Haben Sie sich schon die Hände gewaschen? Nein? Dann wird es aber höchste Zeit. Begegnen Sie Dichtung...

weiter »

Juli 2016
M D M D F S S
« Jun    
 123
45678910
11121314151617
18192021222324
25262728293031

Rückspiegel

linz06klauskrumscheid 20120204_hungertuch_meth_042 linz35jpg 20120204_hungertuch_meth_028 10 20120115_regalien_meth_093 08 20120115_regalien_meth_043 20120115_regalien_meth_096 20120115_regalien_meth_044 20120115_regalien_meth_080 20120306_lcd_06 20120204_hungertuch_meth_006 20120204_hungertuch_meth_027 20120115_regalien_meth_045 20120115_regalien_meth_107 praegnarien-12 praegnarien-16