Archiv: August 2013

…und jedem sein Bananarama

31. August 2013
Von
…und jedem sein Bananarama

Am 05.09. 2013 wird die neue Ausstellung „Bananarama“ von Stephanie Neuhaus im Rathaus von Netphen eröffnet. Um 19.30 gibt die Kunstgeschichtlerin Juliane Rogge mit einer wissenschaftlichen Einführung die Ausstellung der Öffentlichkeit frei. Warum gerade in der siegerländer Provinz? Eigentlich kaum zu glauben, dass gerade dort eine solche Ausstellung stattfindet. Die großformatigen Arbeiten mit Ausmaßen...

weiter »

Clearingand illumination

31. August 2013
Von
Clearingand illumination



Ich glaube, daß der Markt überbewertet ist, daß die Ökonomie überbewertet wird. Gute Kunst, schlechte Kunst, teure Kunst; notwendige Kunst finde ich spannender. Das Vorhaben einer spartenübergreifende Zusammenarbeit von Theater und bildender Kunst prägt das Konzept von Ruhrtriennale-Intendant Heiner Goebbels. Eines der interessantesten Projekte in diesem Jahr ist die Gestaltung des Außenraums der Bochumer...

weiter »

Pack den Tiger in den Tank

30. August 2013
Von
Pack den Tiger in den Tank

Der Jäger, der zwei Hasen jagt, verfehlt beide. Wenn du schon scheitern musst, scheitere glanzvoll. Jage zwei Tiger. Laibach Zeitweise scheint ihr die perfekte Selbstinszenierung wichtiger gewesen zu sein als ihre Prosa. Nach dem skandalisierten Erstling Axolotl Roadkill hat sie sich zwei Jahre Zeit gelassen. Mit Jage zwei Tiger ist sie dem Großwildjäger Ernest...

weiter »

Mehr Happening als Theater

29. August 2013
Von
Mehr Happening als Theater

Der Schlussapplaus kommt etwas zögerlich, dann aber umso einhelliger. Die größtenteils geladenen Premierengäste erlebten am Freitagabend in der Bochumer Jahrhunderthalle zum Auftakt der Ruhrtriennale das Musiktheaterstück Delusion of the Fury von Harry Partch. Die Aufführung päsentierte sich als mehr Happening denn Theater und mehr Pop als Neue Musik. In seiner durchaus erfrischenden Albernheit bleibt es...

weiter »

Kellerräume

28. August 2013
Von
Kellerräume

Tastend schleppte sie sich durch die modrige Dunkelheit. Hangelnd am feuchten Gemäuer, einen Weg suchend, nach einer Lichtquelle Ausschau haltend, schlich ein Angstschauer ihren Rücken hinab und entfaltete sich allmählich über den Boden im gesamten Gewölbe. Nacht war es hier, ein Verlies, Sonne und Mond ausgeschlossen, Fäkaliendämpfe stiegen ihr in die Nase. Sie hielt...

weiter »

Ferienlektüre

27. August 2013
Von
Ferienlektüre

Nein. Bevor ich anfangen konnte, diese Kurzkritik zu verfassen, musste ich mir über eines klar werden. Man kann einen solchen Text tatsächlich mit einer Negierung /Negation beginnen. Die Leser werden jetzt fragen, warum. Nein, ich lese äußerst ungerne Historienromane, sie geraten meist ins Peinliche. Nein, ich mag meistens auch keine Liebesgeschichten, die sind meist...

weiter »

und sind so menschen

26. August 2013
Von
und sind so menschen

  : und sind so menschen. in genormten häusern. geformt aus worten, meinungen, bildern. was sich   herausschneiden läßt aus dem flimmerquadrat: und ist nicht die welt. und ist auch nicht   wahr. das leben in die zwangsjacken der abstraktion quetschen. und sind   so meere daneben. so verebbende licht läufe, schnecken, die schleim...

weiter »

ferenc puskás unter anderem

26. August 2013
Von

  da stirbt also einer und alles ist lebendig namen bilder kindheit   goldene elf aranycsapat also im tor so ging es los   für einen moment   stand der ballzauber der canarinhos in schweden still didi vava pelé die aufzuzählen war keine kunst   aber der mythos ungarn dessen unbesiegbarkeit in bern endete also...

weiter »

Positivalphabet

26. August 2013
Von
Positivalphabet

weiter »

Märchenkönig

25. August 2013
Von
Märchenkönig

Ich bin der Märchenkönig und kein Frosch. Viel eher noch ein Schwan, Madame. Und hinter meinem Dachfenster rauscht ein Wasserfall. Dass ich viel lieber meine kleine Eichel in Knabenhintern oder Wagnerhintern steck, davon darfst du nichts wissen, Sisi. Schöne, rosa Queen. Komm, sei meine Schwulenikone. Ich bin auch nur ein klein wenig geistesschwach, eigentlich...

weiter »

Am Arsch der Welt

24. August 2013
Von
Am Arsch der Welt

„Das ist eine Tragödie!“, dachte ich. Hel erzählte eine der entsetzlichen Geschichten aus dem Südlimburgischen. Dort schnappte er im Sommer die Fortsetzungsmärchen aus dem Alltag im Dreiländerloch auf, Variationen der Entfremdung, die im Abseits der Welt ganz von allein aus dem Nichts blühen, wenn sich die Selbstmörder ihre Erlebnisse mitteilen. Wir erreichten die Bockwurstbude...

weiter »

Bacons Erben

23. August 2013
Von
Bacons Erben

  1 Der Mathematiker und theoretische Physiker Cédric Villani konstatiert in seinem Buch Das lebendige Theorem. dass man immer noch nicht das Rätsel der Änderung des Aggregatzustands erklären kann. Warum geht eine Flüssigkeit in ein Gas über, wenn man sie erhitzt, warum verwandelt sie sich in einen Festkörper, wenn man sie abkühlt? Der Eindruck,...

weiter »

Schimpfen, Auszug

22. August 2013
Von
Schimpfen, Auszug

In der Nähe von Kunstmuseen wächst der Glaube und das Bewußtsein von Qualität offenbar selbstverständlicher als am Rande eines Heimatmuseums. Und nicht nur der Großstädter, sondern auch der großstadtqualitätsgläubige Kunstexperte auf dem Lande denkt sich bei Dada auf eben jenem Lande nur Blabla. So vermutet man in der Provinz stets jene Art von Gefälligkeitskunst,...

weiter »

Urlauben

21. August 2013
Von
Urlauben

Auch Herr Nipp war in den letzten Jahren immer dekadenter geworden. Hatte er zunächst seine zwei Wochen Urlaub in kleinen zum teil auch ziemlich verschrobenen Pensionen genächtigt, in denen er nachts die Türen von innen abschloss, nicht nur wegen der doch eher suspekten Vermieter (man kennt schließlich genug mit Sicherheit echte Geschichten, die von...

weiter »

Bis zu einer tieferen Unschlüssigkeit vorstoßen

21. August 2013
Von
Bis zu einer tieferen Unschlüssigkeit vorstoßen

Jede fiktionale Form bringt ihre eigene Erfüllung mit sich – bei der Erzählung ist es das Gewicht der Sätze, da es nicht viele davon gibt. El Doctorow Es ist sicher kein Zufall, daß ich nach dem Hören von Reinhard Meys Das Narrenschiff an Herrn Nipp denken mußte. „Liebevolles Verstehen“ möchte man diesen beiden Eigenbrödlern...

weiter »

Epitaph – altägyptische Zaubersprüche

20. August 2013
Von

: Briefe an Tote. So wie die Großmutter.   Zwischen den Wänden dieser Wohnung kauert. Ein heller   Schatten, Schlachtmesserchen an den Handgelenken. Als wärn die Augen   Hacken guckt sie nach Außen. So aus sich   heraus. Die Wohnung, dieser hohle Kopf: Alles ist nur noch ein altes   Programm. In welche Worte...

weiter »

Nicht nur zur Urlaubszeit

20. August 2013
Von
Nicht nur zur Urlaubszeit

Beim Griff ins Regal greife ich dieser Tage nach den Vignetten von A.J. Weigoni. Eigentlich sollte es ein kurzer Blick auf ein Zitat werden, dann las ich mit in zweiten Kapitel fest. Dies ist eigentlich eine poetische Auseinandersetzung mit einer sechstausendjahre alten Kultur. Diese Novelle spielt auf den Totenkult der alten Ägypter und die...

weiter »

Absprache

19. August 2013
Von

  vielleicht fungiert ein philanthrop als sanitäter die kapillaren deiner brille brillieren mit blutarmut der fahrzeugrahmen aus stahl lammt wie ein schaf lämmerunschuldsfastnachtsgesicht vom Lande lade deine cousine zum abdampfen & abrollen ein es gibt ein land das genau so heißt wie deine nächtlichen wer brüste mit bürsten vergleicht verzichtet auf füsse du strengst...

weiter »

Erster Logo-Entwurf für die Edition Das Labor von Peter Meilchen.

In eigener Sache

Das Magazin Kulturnotizen (KUNO) reflektiert entstehende Kunst, Musik und Poesie – mit Online-Archiv. Mehr Informationen.

Das lyrische Gesamtwerk von A.J. Weigoni im "Schuber"

Künstlerbücher

Zum Thema Künstlerbücher finden Sie hier einen Essay sowie einen Artikel von J.C. Albers.

Ohrenzwinkern

Coverphoto: Leonard Billeke

In der Reihe MetaPhon sind Facetten der multimedialen Kunst zugänglich.

Alphabetikon

Vertiefend zu ‚Alphabetikon‘ lesen Sie bitte das Kollegengespräch mit Haimo Hieronymus.

Trans

Twitteratur

Hier ein Essay über die neue Literaturgattung Twitteratur.

Edition Das Labor

Ausführliche Informationen finden sich hier.