Autor: Caroline Hartge

Social Beat (Reprise)

  Seit dem Beginn des 21. Jahrhunderts haben wir uns an die Allgegenwart und den alltäglichen Gebrauch von Medien gewöhnt, die es vor – sagen wir etwas willkürlich – fünfzehn bis zwanzig Jahren noch nicht gab. Heute schlägt man keine…

AUFGEWECKT VON DURST

  zur helle aufgewacht   ein teil trinkt wasser aus der leitung   ein teil mondlicht     geschwister!   geschwister – silbrige fische!   glitzern flimmern flirren geschwister, geschwister: diesen schimmer ins gefieder! ins gefieder!   diese klippen schwarze…

eines tages ende

  die tage sind so elend zugestellt mit abwasch ungeputzten schuhn laß abend werden; morgen wird es von allein laß die nacht auf fliederflügeln kühl durch alle fenster wehen der tag zieht weiter und davon anderswo vielleicht ersehnt im krähenfedermantel…

singt leide leide leide

Mit Rauhtier verlässt der Lyriker Bert Strebe die kostbare Nische der bibliophilen Sammlereditionen. Nach Zwischenwasser (1999) und Katzenlicht (2002), beide verlegt von Eric van der Wal (Bergen /Holland), macht der vorliegende Band Strebes poetisches Werk jetzt einem größeren Leserkreis zugänglich:…