Autor: Thomas Suder

Finale

Unser Kopf ist rund, damit das Denken die Richtung wechseln kann. Francis Picabia Anläßlich des Champions-League-Finales präsentiert KUNO den Hungertuchpreisträger Thomas Suder als Paul-Breitner-Wiedergänger. Das Thema des Künstlers ist eigentlich die dialektische Beziehung zwischen organischen, also eher rundlichen Formen und…

balunga timba ongawa

     *** Anmerkung der Redaktion: Das Thema des Hungertuchpreisträgers Thomas Suder Thema ist die dialektische Beziehung zwischen organischen, also eher rundlichen Formen und Strukturen wie z.B. das menschliche Gehin, und dem was ebendieses an höchst unorganischen Formen hervorbringt, um in der…

brain drain

In der Dialektik „Mensch-Architektur“ steckt einigermaßen viel Humor. Oder wie sonst sollte man/frau sich erklären, dass Menschen gerade, glatte und oft kalte Formen wie Oberflächen als Behausung errichten, nur um sofort bei Nutzungsbeginn genau diesen Fundamenten kontrapunktierend „Leben“ einzuhauchen. Neben…

Luftaufnahme

Der Hungertuchpreisträger Thomas Suder arbeitet an Objekten und Bildern. Sein Thema ist die dialektische Beziehung zwischen organischen, also eher rundlichen Formen und Strukturen wie z.B. das menschliche Gehirn, und dem was ebendieses an höchst unorganischen Formen hervorbringt, um in der…

gitterweb

Der Hungertuchpreisträger Thomas Suder arbeitet an Objekten und Bildern. Sein Thema ist  die dialektische Beziehung zwischen organischen, also eher rundlichen Formen und Strukturen wie z.B. das menschliche Gehin, und dem was ebendieses an höchst unorganischen Formen hervorbringt, um in der…

nut brain

Anmerkung der Redaktion: Der Hungertuchpreisträger Thomas Suder arbeitet an Objekten und Bildern. Sein Thema ist die dialektische Beziehung zwischen organischen, also eher rundlichen Formen und Strukturen wie z.B. das menschliche Gehin, und dem was ebendieses an höchst unorganischen Formen hervorbringt,…