Archiv: November 2005

SÜMPFE

15. November 2005
Von
SÜMPFE

ruht gedüngt die landschaft unter zweigen und blättern lauern dunkel die schatten der fäulnis an der schwelle zwischen erde und wasser zeugen mücken das fieber im körper sind frost und hitze wie ebbe und flut himmel und hölle  in mir umlaufbahn und gegenstrom reinigt sie  kein brunnen befreit mich nicht der fressende schoß  gieße...

weiter »

Aus dem Hinterland

10. November 2005
Von
Aus dem Hinterland

Aus dem Hinterland ist ein Buch mit vielen Dimensionen, nach dessen Lektüre niemand mehr behaupten kann, die Lyrik nach 2000 entstehe bei Stubenhockern in muffigen Räumen mit geschlossenen Fenstern und sie sei weder mitreißend noch aufregend. Theo Breuer beweist das Gegenteil. Man muss sich allerdings etwas Mühe machen, um sie auch abseits der vom Feuilleton...

weiter »

Im Rückspiegel

20120204_hungertuch_meth_004 20120204_hungertuch_meth_036 20120204_hungertuch_meth_055 20120204_hungertuch_meth_026 linz20almuthhickl linz12haimohieronymus 20120115_regalien_meth_055 20120204_hungertuch_meth_032 20120204_hungertuch_meth_005 20120115_regalien_meth_027 20120204_hungertuch_meth_029 20120306_lcd_25 20120115_regalien_meth_056 20peggy-neidel 20120115_regalien_meth_025 linz27mischakuball linz22dietmarpokoyski 20120204_hungertuch_meth_006 20120204_hungertuch_meth_063 20120306_lcd_02 20120115_regalien_meth_061 20120306_lcd_14 Jennifer C. Albers