Archiv: September 2013

sistiger haaresbreiten

30. September 2013
Von
sistiger haaresbreiten

  SCHMÄRZ   sehen   g/e/s/t/e/h/e/n ein schimmelblick gräulichtlos zerspricht            attrappe   HUNDSTAG   bleiche schneidfeder auf verbittertem grabstein blüht . schmort im gleißstern   HALLOWEEN   korvidenclique lauert auf alten krumen hackt gerstenkorn aus   SOLSTITIUM   feiner flockenfall ausgekopfter sänger hört eisblumen klirren   *** Erschienen in: Versnetze_sechs. Deutschsprachige Lyrik der Gegenwart· 2013....

weiter »

Endbild

30. September 2013
Von

Bruchlandung entschleunigt am Schneckenrand des Gehäuses. Die Abendangst wandert durch alle Organe. Ein Pflänzchen veratmet zum Überleben die Luft. Schmerzdämpfend die schwere Wärme der Katze. Bühnenweltweit am Widertisch offen wellt sich gestammeltes Schreiben. Kein Bleiben am Tischtraum im Raum mit Fenster und Türe.    

weiter »

Hektik

30. September 2013
Von

  Deine klebrige Masse Die übermütigen Anpassungen der Engen Atmungshalme deiner Oberhaut du erstrahlst Wie eine Göttin in silbernen Ummantlungen Oder eine bestimmte Note Bei einem Gesang   Das Seinspensum wie eine Lache Aufgefangen von den Kehrseiten Der Durchzugsblätter hast du auf dem Handgelenk Verschmiert – die Restlichen Grimassen verraten eine Hektik Die weder...

weiter »

Thaddäus-Troll-Preis 2013 verliehen

29. September 2013
Von
Thaddäus-Troll-Preis 2013 verliehen

Matthias Kehle erhält den Thaddäus-Troll-Preis 2013. Der Förderkreis deutscher Schriftsteller in Baden-Württemberg (FdS) verleiht dem Karlsruher Schriftsteller und Lyriker diesen mit 10 000 Euro dotierten Preis für seinen Gedichtband Scherbenballett, der 2012 bei Klöpfer & Meyer erschienen ist. In der Begründung der Jury heißt es: Matthias Kehle verdichtet Gesehenes, Gefühltes und Flüchtiges mit knapper...

weiter »

Eichendorff-Preis 2013 an Ulrich Schacht

29. September 2013
Von
Eichendorff-Preis 2013 an Ulrich Schacht

Katarzyna Nowakowska und Robert Malecki sowie Monika Taubitz und Anne Wachter aus Meersburg wollen heute ab 11.30 Uhr im Weberzunfthaus die deutsche Literatur in Polen hautnah in Lesung und Gespräch erfahrbar werden lassen. Nachdem um 15.30 Uhr Klaus Völker (Berlin) den schlesischen Dichter Max Herrmann-Neiße nahe gebracht hat, präsentieren um 19.30 Uhr der Musiker...

weiter »

Kritische Pirouetten

28. September 2013
Von
Kritische Pirouetten

„Man muß den Mut zu seinem privaten Irrsinn haben, seinen Tod zu be­sitzen und zu voll­strecken.“ 1 Dieser ›Roman‹ auf 48 Reclam-Seiten liest sich teils wie ein Supplement von Niet­zsches „Zarathustra“, gewendet ins Absurde, Ex­pres­sive, Expres­sionis­tische. Teils phi­lo­sophie­rende Kritik an den gesell­schaft­lichen Zuständen, Seins­grübelei mit metaphysischen Versuchs­bal­lons, teils Axiome und Ge­danken­spiele in Münch­hau­sen­scher Manier...

weiter »

Nefertiti singt

27. September 2013
Von
Nefertiti singt

  Wo ist der Geliebte, den Aton mir nachschickt, und Wo die Erfüllung, die mir endlich den Leib Kühlt mit Liebe, ehe der Wind aus dem Totenreich Kommt? Vieles verspricht der Bekrönte, bevor   Uns der Ort der anderen Abwesenheit ruft, und Singt von den Ritten auf der Wüstenschulter des Nil: Mich aber treibt...

weiter »

ursprung

27. September 2013
Von

    gezeitenwandel erinnerungsflut   im flussbett der gedanken steht das gezähmte vieh                   kopf   Aleph   heißt uns trinken von den anfängen

weiter »

Marias, Auszug

26. September 2013
Von
Marias, Auszug

habe sie nicht gewusst wohin mit ihrer verzweiflung oder das ist zumindest die stimme die übrig blieb/ den mundtod weitergeben an das was aus der gebärmutter raus/ und ihr in eine welt geflutscht in der sie kein stimmrecht gehabt habe/ also sie nicht sie nicht auch sie nicht und deshalb gabs keinen unterschied/ sprechen...

weiter »

Alphabetikon: Welle

25. September 2013
Von
Alphabetikon: Welle

weiter »

Re:launch der lyrikline

25. September 2013
Von
Re:launch der lyrikline

Gedichte von mehr als 850 Dichtern in 58 Sprachen gelesen und übersetzt in 55 Sprachen bietet die Website lyrikline schon heute. Seit 1999 ist lyrikline online, damals eine Pioniertat, heute auch Sichter der Betreiber „das Weltarchiv der Dichtung“ mit Partnern in über 40 Ländern. Jetzt wurde die langsam laufende Seite komplett neu konzipiert und überarbeitet. Am 1. September...

weiter »

Polytropische Lyrik

24. September 2013
Von
Polytropische Lyrik

du schneidest passepartouts, damit ein bild deine wand ziert deine vorstellung einer gemütlichen erkenntnis in deiner behausung versperrt kein ausgang den weg zu einem inneren rätsel Wann ein Gedicht gelungen ist, läßt sich pauschal kaum mehr sagen. Eine normative Poetik ist seit 250 Jahren ein undurchsichtiges Unterfangen. Die Gedichte von Peggy Neidel sind interessant,...

weiter »

Gegenwart

24. September 2013
Von
Gegenwart

zu den Gedichten von Peggy Neidel die idyllen schreddern, ja klingt irgendwie passend 1 Lakonische Gebilde. Zuweilen Vierzeiler. Ein langer Text am Anfang. Stets ein hintergründiger Sound, als liefe da etwas mit. Ein kosmisches Rauschen vielleicht oder doch nur der Klang eines Aufnahmegerätes. Und Kraft. Das sind die Momente, die mich überzeugten, die mich...

weiter »

untergehen

23. September 2013
Von
untergehen

  abends tragen die bäume schwarz und sind schon nacht   wenn der himmel zur dunkelheit noch überredet werden muss   in einem langen gespräch zwischen licht und schatten   nur schwer lässt er sich überzeugen dann aber ist er beispiel   ein schwarzes loch in dem die welt verschwindet   *** Erschienen in:...

weiter »

Die Idee ist ewig

23. September 2013
Von
Die Idee ist ewig

weiter »

Big Money, Big Data, Big Media

22. September 2013
Von
Big Money, Big Data, Big Media

Bradley Manning und Edward Snowden sind ja keine Siegfrieds, sondern harmlose, blasse Gestalten, die aber in einem bestimmten Moment wissen, was sie tun müssen. Das sind Widerstandskämpfer gegen das System!  Hans-Jürgen Syberberg Das Totalversagen des Neoliberalismus …. besser spät als nie – hier nun die Replik auf einen Beitrag von Christian Lindner aus der...

weiter »

Revierkunst

21. September 2013
Von
Revierkunst

Am kommenden Wochenende präsentiert die Revierkunst in der Rotunde Bochum ausgewählte und herausragende Künstler aus dem Ruhrgebiet. Nach dem großen Erfolg der Revierkunst 2012 findet die Veranstaltung an einem neuen, spannenden und auch größeren Veranstaltungsort statt, diesmal am ehemaligen Bochumer Hauptbahnhof direkt am Bermudadreieck, genannt Rotunde. Die beteiligten Künstler zeigen ihre Arbeiten aus allen...

weiter »

Ein in jeglicher Hinsicht bedeutender Schriftsteller

20. September 2013
Von
Ein in jeglicher Hinsicht bedeutender Schriftsteller

„Das tapfere Schneiderlein aus Porto Alegre“ – unter dieser Überschrift kommentiert Michael Kegler das Werk des 2011 verstorbene Moacyr Jaime Scliar. Als Sohn jüdischer Einwanderer aus Bessarabien 1937 in der südbrasilianischen Hafenstadt geboren, wuchs er in dem dortigen jüdischen Viertel Bom Fim auf, besuchte die Jidishe Schule und studierte Medizin. Zwei Inspirationsquellen prägten sein...

weiter »

Erster Logo-Entwurf für die Edition Das Labor von Peter Meilchen.

In eigener Sache

Das Magazin Kulturnotizen (KUNO) reflektiert entstehende Kunst, Musik und Poesie – mit Online-Archiv. Mehr Informationen.

Das lyrische Gesamtwerk von A.J. Weigoni im "Schuber"

Künstlerbücher

Zum Thema Künstlerbücher finden Sie hier einen Essay sowie einen Artikel von J.C. Albers.

Ohrenzwinkern

Coverphoto: Leonard Billeke

In der Reihe MetaPhon sind Facetten der multimedialen Kunst zugänglich.

Alphabetikon

Vertiefend zu ‚Alphabetikon‘ lesen Sie bitte das Kollegengespräch mit Haimo Hieronymus.

Trans

Twitteratur

Hier ein Essay über die neue Literaturgattung Twitteratur.

Edition Das Labor

Ausführliche Informationen finden sich hier.