Schlagwort: Sophie Reyer

:

fremd diese Hände an dir der Leberfleck ein Schmutzrest einer vergangenen Zeit Stichwort Demenz Stichhaltiges Nichts *** Weiterführend → Ein Porträt von Sophie Reyer findet sich hier. In ihrem preisgekrönten Essay Referenzuniversum geht sie der Frage nach, wie das Schreiben durch das schreibende…

:

wenn ein Mund dich ansieht bitteres Land Krieg Ukraine und nicht weit von hier wo ist noch wohnen *** Weiterführend → Ein Porträt von Sophie Reyer findet sich hier. In ihrem preisgekrönten Essay Referenzuniversum geht sie der Frage nach, wie das Schreiben durch…

:

in diese neue Stadt in der nichts stumm ist jedes Licht sich durchdringt jedes Geräusch kein Tier mehr nur wir *** Weiterführend → Ein Porträt von Sophie Reyer findet sich hier. In ihrem preisgekrönten Essay Referenzuniversum geht sie der Frage nach, wie das…

:

zuckendes Herzchen es knistern so Häuser geh in meine Schatten ein Meer vor deiner Zeit *** Weiterführend → Ein Porträt von Sophie Reyer findet sich hier. In ihrem preisgekrönten Essay Referenzuniversum geht sie der Frage nach, wie das Schreiben durch das schreibende Analysieren…

:

Not Atem du bringst diesen Schrei nicht allein fertig zwei Stationen vor dem Ende *** Weiterführend → Ein Porträt von Sophie Reyer findet sich hier. In ihrem preisgekrönten Essay Referenzuniversum geht sie der Frage nach, wie das Schreiben durch das schreibende Analysieren gebrochen…

:

  Abschied   Liebevoll verknittert die rote Decke auf den knien der Großmutter   Kommt nicht mehr ruft die Erinnerung Namen als hohle Formen zurück schießen in den Bauch ein ohne Echo ausgetragen   Verschrumpelte Hagebutten in die Zitter Hand…

Miniatur

: die muschis der pinken blüten aufspringen du fingerst als wär nix in meinem gedächtnis.     *** binnen von Sophie Reyer, Leykam Verlag, 2010. Weiterführend → Ein Porträt von Sophie Reyer findet sich hier. In ihrem preisgekrönten Essay Referenzuniversum geht…

:

eine Müdigkeit die kein Schlaf heilt ein Sturm der nach innen bläst Gott hat man das Gesicht ausradiert *** Weiterführend → Ein Porträt von Sophie Reyer findet sich hier. In ihrem preisgekrönten Essay Referenzuniversum geht sie der Frage nach, wie das Schreiben durch…

:

  die dämmerung in ihren sandalen hast du heraus geschält so nebenher sie bemerkte die blicke erst in der mitte des tages wann ist eine liebe zu spät   *** Weiterführend → Ein Porträt von Sophie Reyer findet sich hier. In…

:

wir wurden betrogen die einen fließen fort wie wasser die andern verhärten sich manche machen sich flach wie luft manche rufen hin und wieder gab es welche die haben auch gesungen sie sind jetzt verstummt andere fallen aus oder lernen…

Lesekanon und Literatur um 2009

  Die deutsche Literatur ist tot. Totgefördert, totgescriptet, totgequatscht, totproduziert, totunterrichtet, totgelehrt, totkritisiert, totgeschrieben, totbetreut, sie hat sich totgefeiert, totgelacht, totgegrübelt, und sie ist total unerotisch.   *** Twitterature. The World’s Greatest Books Retold Through Twitter von Alexander Aciman und…

:

Tod jünger als ich kriegt ein Kind das ihm beibringt erwachsen zu werden *** Weiterführend → Ein Porträt von Sophie Reyer findet sich hier. In ihrem preisgekrönten Essay Referenzuniversum geht sie der Frage nach, wie das Schreiben durch das schreibende Analysieren…

:

  Melancholie gelber Blätter hängen geblieben im Herbstlich traust dich immer noch nicht glücklich zu sein     *** Weiterführend → Ein Porträt von Sophie Reyer findet sich hier. In ihrem preisgekrönten Essay Referenzuniversum geht sie der Frage nach, wie das…

:

ein Atemzug Stein einer Himmel einer ein Atemzug Wal so lebt es sich weiter: in Zügen und immer noch um eine Blüte zuviel wissen wollen noch Knospen halten die Blumen ihre Augen geschlossen doch sie bluten nicht Freudespuren *** Weiterführend…

:

Roll einen Stein lach wein denn wir wohnen in toten Steinen (Gebeinen) auf denen wiederum einzelne Steine gemalt sind *** Weiterführend → Ein Porträt von Sophie Reyer findet sich hier. In ihrem preisgekrönten Essay Referenzuniversum geht sie der Frage nach, wie…

:

spann durch die Nacht ein Seil mit deiner Erinnerung: Kindheit, innen- (und barfuß zu Grunde gehen) *** Weiterführend → Ein Porträt von Sophie Reyer findet sich hier. In ihrem preisgekrönten Essay Referenzuniversum geht sie der Frage nach, wie das Schreiben durch…

:

Sternschnuppen im Dauerburnout on the run vor sich selbst ziehn sich ins Innere des Himmels zurück zwischen Chemitrails und schwarze Löcher (hypothetisch könnte man noch einen Schmetterling sehen) Diagnose: Wahnsinn hilft dagegen: Euthanasie *** Weiterführend → Ein Porträt von Sophie…

:

schicke dir meine inneren Organe in einem Brief und laut sei erlaubt, Körper! sagen I am not dirty money aber du bist du 1 Brilliant? Anders gesagt: Träumen kann ich selber *** Weiterführend → Ein Porträt von Sophie Reyer findet…

:

  die Erinnerung das innere Betriebssystem Verfallsdatumsgut mechanische Lieben: wir weil Fastfood uns Zeit lässt     *** Weiterführend → Ein Porträt von Sophie Reyer findet sich hier. In ihrem preisgekrönten Essay Referenzuniversum geht sie der Frage nach, wie das Schreiben…

Vom Zirpen zum Zwitschern

Das Internet ist wahrscheinlich ein kostbares Werkzeug, um unbewusste Verbindungen aufzudecken oder auch um Gespenster zum Leben zu Erwecken. Doch oft ist das Internet ohne jeden Nutzen, denn so leicht lassen sich die Gespenster nicht aufstöbern. Patrick Modiano Wenn man…

:

  bieg die Sonne um zerreib sie zu Staub: hier ist die Geschichte nicht um zubringen drum vergiss nicht zu sterben wenn du umfällst     *** Weiterführend → Ein Porträt von Sophie Reyer findet sich hier. In ihrem preisgekrönten Essay…

Twitteratur

Am 21. März 2006 verschickte Jack Dorsey den erste „Tweet“ mit dem Inhalt „just setting up my twttr.“. Fünf Jahre später erscheint die Textsammlung: Twitterature. The World’s Greatest Books Retold Through Twitter von Alexander Aciman und Emmet Rensin, das 2009…

:

Flüsternder da wo ein Mund eine Wunde ist  dein verlorenes Gesicht aus Hunger und Heimweh gedreht: Veränderung *** Weiterführend → Ein Porträt von Sophie Reyer findet sich hier. In ihrem preisgekrönten Essay Referenzuniversum geht sie der Frage nach, wie das Schreiben durch das…

:

  Kugelmensch Du bist der Knick zwischen Kinn und Brust in den sich mein Riss schlafen legt Trostspur zerrinnt was bleibt ist Zersprungenes im Hinterkopf Nackendorn aus dem alten Atem gedrückt und ins Rückgrat hinein Innen umfasst ohne Zeit was…

Publizieren ist eine Form des Denkens

Ich glaube, man sollte überhaupt nur solche Bücher lesen, die einen beissen und stechen. Franz Kafka Es kann von Vorteil sein, sich unbequemen Dingen aus der Distanz zu nähern. Wie Walter Benjamin bereits 1935 in seinem Essay Das Kunstwerk im…

:

lästerndes vogelgezwitscher spielt mit uns zaumzeug am morgen das blumen rosten: rotes verblüht geköpfte gräser und beengende gegenstände aus luft die blätterhauben der äste brechen vor uns ab: wir lassen alte träume (lasten) als drachen auf steigen hoffnung heißt einen…

:

hältst zwischen schweissnassen Händen dich selbst Mutter als Muster den Mut unterschlagen angel fangen, angel fallen und wie fängt man an? Die Mutter zuckt in mir: nervöser Nerv *** Weiterführend → Ein Porträt von Sophie Reyer findet sich hier. In ihrem…

:

hat Herbst sich in Matten verklammert Strom ohne Wiederkehr im Reibegedächtnis *** Weiterführend → Ein Porträt von Sophie Reyer findet sich hier. In ihrem preisgekrönten Essay Referenzuniversum geht sie der Frage nach, wie das Schreiben durch das schreibende Analysieren gebrochen wird.…

Baby blue eyes

  (sagen wir: atemmoment / und du gehst über schwerelosigkeiten wie zufällig/ wühlen füße dir sand auf/ feingestäubtes das sich in der schweren luft verteilt und du perlst atem aus deinem mund der dir in den blick steigt/ luftanhalten sagen…

:

wachsen Finger sich drängelnd Pendelung des Unterarms als Panzer: gespalten bin ich eine Krümmung mit Fühlern *** Weiterführend → Ein Porträt von Sophie Reyer findet sich hier. In ihrem preisgekrönten Essay Referenzuniversum geht sie der Frage nach, wie das Schreiben durch…

:

Haar traurig als Schiff Taten der Sonne Egel Zeit saugt sich fest an Wunden dennoch: Quelllipen sprudeln tropft Blut zur Lache Aspirin, Lichtfäden: sei kleiner, sei weise, sei also: alt *** Weiterführend → Ein Porträt von Sophie Reyer findet sich hier.…

:

Ausreden: ich sei kein Zeuge Angstbasis Methan neben opalem Sommer *** Weiterführend → Ein Porträt von Sophie Reyer findet sich hier. In ihrem preisgekrönten Essay Referenzuniversum geht sie der Frage nach, wie das Schreiben durch das schreibende Analysieren gebrochen wird. Vertiefend…

:

harrend Winde scheiteln mich, Bei- strich, innen Mähne Wasserfall und als Zwilling beginnen *** Weiterführend → Ein Porträt von Sophie Reyer findet sich hier. In ihrem preisgekrönten Essay Referenzuniversum geht sie der Frage nach, wie das Schreiben durch das schreibende Analysieren…

:

brauch Kauwerkzeug für die Augenblicke die Dichtigkeiten der Tagen: Schwalben Splitter knie- ich, hin- *** Weiterführend → Ein Porträt von Sophie Reyer findet sich hier. In ihrem preisgekrönten Essay Referenzuniversum geht sie der Frage nach, wie das Schreiben durch das schreibende…

:

die kleineren (älteren) unter uns setzen noch aufs Gewinnen welche Dunkelheit lässt uns mit Augen übrig? Mirgänen- Sonne, hinaus, hinaus treten wie in den Übergang ein *** Weiterführend → Ein Porträt von Sophie Reyer findet sich hier. In ihrem preisgekrönten Essay…

:

Duck dein Gesicht neben meines ich bin flackernder Wohnort keine Reklame von damals durch den Wort das Tor Mund diesen Körper betreten und es bleibt dabei! *** Weiterführend → Ein Porträt von Sophie Reyer findet sich hier. In ihrem preisgekrönten Essay…

:

wo Nächte durch Brückenbögen gehen: bleiernes Lächeln bitte war das denn jetzt schon das Glück? *** Weiterführend → Ein Porträt von Sophie Reyer findet sich hier. In ihrem preisgekrönten Essay Referenzuniversum geht sie der Frage nach, wie das Schreiben durch das…

:

aufgeblasen die Bäuche in der westlichen der Welt wie Depression / dennoch: es gibt für dich nur 1 Leben zu holen: deins solang ein Atem noch die Scheibe erreicht entwerfen Worte Gedanken bitte schaff mir kein Denkmal misch ich mich…

:

  sonnenbrände sommerränder auf der erinnerung haut hoffnung wir läuten deinen laut ein: ohne worte   *** Weiterführend → Ein Porträt von Sophie Reyer findet sich hier. In ihrem preisgekrönten Essay Referenzuniversum geht sie der Frage nach, wie das Schreiben durch das schreibende…

:

Denken als Wind es als Felsen überstehn stehn Auch dich macht einmal der Tod ausfindig *** Weiterführend → Ein Porträt von Sophie Reyer findet sich hier. In ihrem preisgekrönten Essay Referenzuniversum geht sie der Frage nach, wie das Schreiben durch das…

:

sind Glasplitter in deinem Licht löcherst in Wollen und Wand mein Dasein ich bin korrekt in Nägeln und Nagelbeißen deine Narbe du fehlst gegen Fliehen im Kopf ausgestanztes letztes Buch ausgetanzt dein nicht. Und der Fahrplan unser Meer in leeren…

:

nichts was mein Blick nicht sieht nicht ersticht öffne den Mund dass ich den Wind in dich hinein treiben kann *** Weiterführend → Ein Porträt von Sophie Reyer findet sich hier. In ihrem preisgekrönten Essay Referenzuniversum geht sie der Frage nach,…

:

wo ein Ort im Kopf deine Namen trägt wissen Wolken von der Narbe über deinem Gesicht Glassplitter und Steine sind Erinnerungen Mein In Mir Geschachteltsein: Breitengrade *** Weiterführend → Ein Porträt von Sophie Reyer findet sich hier. In ihrem preisgekrönten Essay…

:

sei mein taumelnder Teil Glut unter einer Aschenhaut gerettet keine Zeit mehr zu heilen nach dem Gebrochensein *** Weiterführend → Ein Porträt von Sophie Reyer findet sich hier. In ihrem preisgekrönten Essay Referenzuniversum geht sie der Frage nach, wie das Schreiben…

:

Leere spricht wortlos von Leere inneres Lächeln das mit den Rändern sei mein beschirmtes Licht das fortstiebt im Winde (& dieses träumerische Konkon) *** Weiterführend → Ein Porträt von Sophie Reyer findet sich hier. In ihrem preisgekrönten Essay Referenzuniversum geht sie…

:

wildern Worte in Erinnerungen Bildern Umschlagplatz Gegenwart Lücke verloren zwischen dem Wort *** Weiterführend → Ein Porträt von Sophie Reyer findet sich hier. In ihrem preisgekrönten Essay Referenzuniversum geht sie der Frage nach, wie das Schreiben durch das schreibende Analysieren gebrochen…

:

Milchmeer als Wiege die Spur halten als hörendes Herz das Licht hinterm Zugfenster fällt durch die Bäume hat Schluckauf *** Weiterführend → Ein Porträt von Sophie Reyer findet sich hier. In ihrem preisgekrönten Essay Referenzuniversum geht sie der Frage nach, wie…

:

als Tag Nacht war mich aus den Akten geklaubt verfall ich der Erde (Rede) und *** Weiterführend → Ein Porträt von Sophie Reyer findet sich hier. In ihrem preisgekrönten Essay Referenzuniversum geht sie der Frage nach, wie das Schreiben durch das…

:

verorte mit den Stichen der Narben die Tage: Erinnerungen und Klage Klang aber bläst die Worte aus Denken zu Ende *** Weiterführend → Ein Porträt von Sophie Reyer findet sich hier. In ihrem preisgekrönten Essay Referenzuniversum geht sie der Frage nach,…

:

auf federnden Füßen wolkengehen ich rieche im Dunkeln nach Thunfisch Häute der Häuser die ausbluten Licht nur das deine Sohlen auf dem Boden hält sonst nichts Augen fallen aus Fenstern fallen aus bleiben ausschnitte in den Scheiben leicht und bleich…

:

Liebe als Atem in einer Orchidee: sich dem Moment aufschließen *** Weiterführend → Ein Porträt von Sophie Reyer findet sich hier. In ihrem preisgekrönten Essay Referenzuniversum geht sie der Frage nach, wie das Schreiben durch das schreibende Analysieren gebrochen wird. Vertiefend zur Lektüre…

:

Alter Frucht aus langem Leben lach nicht trauer nicht über den Herbst *** Weiterführend → Ein Porträt von Sophie Reyer findet sich hier. In ihrem preisgekrönten Essay Referenzuniversum geht sie der Frage nach, wie das Schreiben durch das schreibende Analysieren gebrochen wird. Vertiefend…

:

und lichter als tausend Sonnen Gott ist das Aug eines toten Tieres im Fernseher und antwortet nicht *** Weiterführend → Ein Porträt von Sophie Reyer findet sich hier. In ihrem preisgekrönten Essay Referenzuniversum geht sie der Frage nach, wie das Schreiben durch das…

:

und alles an dir schläft bloss der Mund redet noch redet und redet und geht in keine Grätsche die Liebe konvergiert gegen Unendlich und ist doch unauffindbar in diesen Breitengraden tja *** Weiterführend → Ein Porträt von Sophie Reyer findet…

:

im Bauch kreist eine Wunde ein Stück Tag sein wollen der endlich wieder die Nacht ausschwitzen kann *** Weiterführend → Ein Porträt von Sophie Reyer findet sich hier. In ihrem preisgekrönten Essay Referenzuniversum geht sie der Frage nach, wie das Schreiben durch das…

:

Vögel ziehen Wolken auf als Vorhänge wo Wasser sich ausrichtet über die Himmel zurück gehen in der Nachbarschaft des Regenbogens *** Weiterführend → Ein Porträt von Sophie Reyer findet sich hier. In ihrem preisgekrönten Essay Referenzuniversum geht sie der Frage nach, wie das…

:

Menschenfresser Baum schnitz mein Lachen in deine Rinde ein ich lass eine Öffnung klaffen für die letzte Handschrift nun der Körper des Kindes in einer Orange *** Weiterführend → Ein Porträt von Sophie Reyer findet sich hier. In ihrem preisgekrönten Essay Referenzuniversum geht…

:

  den Frost bringt der Wind zur Welt den Trost hält das Kind in den Händen das Blatt kann den Ast nicht zertanzen die sonne hat sich ins Meer verliebt während Formen einander spielgen das Krächzen des Kranichs das sich…

:

die eisige Einsamkeit ist ein Mann heut wer weiß einen Reim auf das Wort Biomacht wer züchtet Mirkoben wo wohnen die heimatlosen Atombomben Pilze Blitze der Angst aus denen ein Licht steigt hell als wärs Der Himmel: Generation Tschnerobyl ***…

:

voll Licht sinkt ein Tag in seine Nacht ein rieselt Regen der Schatten eines wippenden Schwanenkopfes letzter Rest Schönheit geh mit mir zu Grunde wach mit mir *** Weiterführend → Ein Porträt von Sophie Reyer findet sich hier. In ihrem preisgekrönten…

:

wenn ich mit Röntgenfingern die Erinnerung nach ihrem Wahrheitsgehalt abklopf roll dich in mir zu Augen auf komm *** Weiterführend → Ein Porträt von Sophie Reyer findet sich hier. In ihrem preisgekrönten Essay Referenzuniversum geht sie der Frage nach, wie das Schreiben durch…

:

zum Anfang der Dinge da hin musst zurück aber in Wind getarnt vorm 2ten Wimpernschlag wo Stille schläft noch vor aufgeplatzten Straßen *** Weiterführend → Ein Porträt von Sophie Reyer findet sich hier. In ihrem preisgekrönten Essay Referenzuniversum geht sie der Frage nach,…

:

  Aufbruch Aus Eis wandere ich und weiter Hinter mir verschmutzter Schnee vor mir zu einem Wolken Wasserfall verformt so verwandelt sich was wir im Rücken tragen Ich wandere aus Eis *** Weiterführend → Ein Porträt von Sophie Reyer findet…

:

schwimmst als Nebel so gegeben ständig getrennt als Lauten Klang lauscht am Fenster die Zeit und vergeht manchmal oder vergeht nicht denn sie hat Zeit du aber schwimmst als Nebel *** Weiterführend → Ein Porträt von Sophie Reyer findet sich hier.…

:

fortzieht die Sonnenkissen eine verlorene Kindheit die Stille atmet sich wach nachts wo mächtige Monde durch hohles Land rollen am Schlafrand pflück Zeit zu Zeiten: Augenblicken immer und immer das Tal im Schatten und mit der Stille schweigen als Himmel…

:

Riss in der Musik jetzt hat der Himmel die Erde ganz für sich allein: wenn Wasser den Mond als Spiegelbild gefangen hält und bloss wandern als Rose wo alles schläft Schläfenich und die Entfernung der Sterne *** Weiterführend → Ein…

:

schweifen See Schilf Schwindich wie du Herz birgst Risennest des Windes ruhten Winter sich in Ästen biegt wann ist wieder wiegen jetzt schläft Wind warm auf dem Wasser der Kindheit in Schwingen: so Schwalbenich zieht Spuren Wipfel Schlaf: zischt und…

:

abgenutztes ich träumt Träume webt sie ab hüllt Form in so Schleierchen nachts die Stadt überfliegen so lang bis wir vergehen Bruder Tod abknutschen wieder und wieder wenn Licht gewinnt Mittag auf dir liegt: ein Leben *** Weiterführend → Ein…

:

: lustig sie blasen Blasen und Lichtschaum Party Performanz ganz sinnlos rock the show trauert Mond als Bogen in Bogen im Gras singen zu sich hingehen wieder: wir *** Weiterführend → Ein Porträt von Sophie Reyer findet sich hier. In ihrem…

:

steigst du Sonne im Gold zerfallen dir Flügel Gesichter verbrennt zu Schönem die Liebe und in dir die Leere vergraben früher flog ich von Leiter zu Leiter doch nein seine Namen nennt man nicht *** Weiterführend → Ein Porträt von…

:

Sie nannten sie blaue Aderspur sie ging verloren zwischen Tag und Tag dunkle Schatten unter den Augen *** Weiterführend → Ein Porträt von Sophie Reyer findet sich hier. In ihrem preisgekrönten Essay Referenzuniversum geht sie der Frage nach, wie das Schreiben durch das…

:

Schmerz Feuerstrahl dass sogar Sterne weinen Blicke entsetzen wenn du aufgeweckt glühende Himmel sich neigen als Erinnerungen schläfst du nur noch Hoffnung an den Schläfen bist bloss noch innen *** Weiterführend → Ein Porträt von Sophie Reyer findet sich hier. In…

:

einmal war Silberstimme dir lieb im Hinterkopf Liebe als Leiden zerschneiden wieder Baum sein bezwing die Winter der Fernsehstimmen Fenstersimmen einer Monstnernacht Monsterangst Kindheit innen *** Weiterführend → Ein Porträt von Sophie Reyer findet sich hier. In ihrem preisgekrönten Essay Referenzuniversum geht sie…

:

Wirbelst die Flügel so dicht in deinem Gesicht willst Kind sein wieder vom Himmel Mitten hin weg dieses Hirn denn sonst die Zungen so festgefroren und um welchen Preis Feuer unter der Haut so Sehnsucht wenn Augen nicht sehen und…

:

Frage   Nichts wird wo etwas immer nur ich sagt Verzagt sein Erwartungen erhängen Wünsche abhacken Neuwind Klingekind Asternart Sanftheit erfinden denn wer wenn nicht wir *** Weiterführend → Ein Porträt von Sophie Reyer findet sich hier. In ihrem preisgekrönten Essay Referenzuniversum geht…

:

Wo Erde Schnee trinkt bin ich verschwunden und behutsam ein Netz das klirrt Spiegel zerbrochen Licht komm schlag auf meinen Regen wo Sterne schlafen lange Nadel Luft Strom Himmel der die Wiesen umarmt harrten des Mondes Geist geboren *** Weiterführend…

:

Woge stehn weiße Wolken an Bergen entlang Rand Restich im Nebel schwellen fallende Blüte bevor sie noch da ist ahmt schon ihren Tod nach ohne Worte Woge *** Weiterführend → Ein Porträt von Sophie Reyer findet sich hier. In ihrem preisgekrönten…

:

Sohle des Loches die Ich sagt eine Shillouette ist sie Frau längst gestorben gegen ein sanftes goldenes Licht gelehnt ehrlich wo Einsamkeit und Öde nisten zwischen Schatten die fahl als Erinnerungen abgestempelt werden können oder auch nicht *** Weiterführend →…

:

Lichter wie Sternschnuppen die knochige rätselhafte Anmut des Todes Liebestod während Meer und Sand in Himmel schmelzen hochwohlgeboren sein und sich suchen er schloss mir die Beine wie ein Buch[1] und das Herz falten es zwischen Buchdeckel legen flach gepresst…

:

Gedankenwald schließt dich ein verschlingt dich als Luft du bist nicht mehr ursprünglich ehrlich tönt Vogelruf und durch die Wälder streifen die Linien am Horizont laufen alle zusammen in der Erinnerung es gibt ein Wort das heißt sobald: und sobald…

:

bin ich das Gesicht im Bild eingezwänkt Augen wie Arme vor der Burst verschränkt: Enge mein Bauch weint die Blüten bloss angedeutet wenn sich Blumen verwandeln in unbekannte Tiere *** Weiterführend → Ein Porträt von Sophie Reyer findet sich hier. In…

:

Kopfkondensat Krähen der Kropf der Hals verrät die Jahre die du dich nach dir abgetastet wo Bauch ein Sandsack ist: Schneiden, Schneiden! Bist dir selbst beigesprungen als Gesicht matte Sonnen und später der Schmerz der zu deiner Schönheit kommt dieses…

:

Wolkenschatten fallen wie Wimpern sanfter Augen Regenbogenflügel breiten manche Enten aus lau und lind duftet der Blaugarten und nichts als Liebe und zerrupft sein vom Warten auf nichts weil kaum Hoffnung steigt wo Zeit Schnee flutet Herbst und Gedenken und…

:

Leben und Natur gleich sein bin ich Flusswelle in der Welt weckt als Brust Bäume buntes Kleid kreist Wind in Zweigen neigst du dich als Ichluft bist schon weiß und allein so Nacht Verlauf zur Schlummer Stunde und Jack the…

:

für jedes Glück ein Traum sein und wo deine Augen schlafen bist du noch wacher Wolken: meine Kinder Rauschen: mein Regen! Leben: meine Quelle und wie weiß so ein Schmetterling steigt *** Weiterführend → Ein Porträt von Sophie Reyer findet…

:

Sonnenbrand auf dem Wasser und das Getümmel leben stets neu mit den Wolken dich freiziehn wo ein Luftgott Flügel schüttelt herrscht keine Windstille mehr: als Bucht deiner Kindheit entschlafen wo sich Fenster als Verpackungen um die Häuser legen ihre Rahmen…

:

  die erde dreht sich schneller wenn laub   von den bäumen fällt hast du gelesen   der sturzflug der vögel stoppt   die rotation ab das blühen der   knospen bewegt innen ähnlich   ehrlich dreht sich im frühlings…

:

und die Geste der Liebe bückt sich ohne Opfer *** Weiterführend → Ein Porträt von Sophie Reyer findet sich hier. In ihrem preisgekrönten Essay Referenzuniversum geht sie der Frage nach, wie das Schreiben durch das schreibende Analysieren gebrochen wird. Vertiefend zur…

:

die Ewigkeit flockt ist keine Konstante hörst du das Klackern der Illusion Zeit? Fernab der Haut you´ve touched me *** Weiterführend → Ein Porträt von Sophie Reyer findet sich hier. In ihrem preisgekrönten Essay Referenzuniversum geht sie der Frage nach, wie…