Archiv: April 2017

Die Weinkarte

27. April 2017
Von
Die Weinkarte

Zu den liebgewonnenen Traditionen unserer Gesellschaft gehört es, dass man sich abends zusammen setzt, ein Bier oder einen Wein trinkt und redet. Meist belanglose Themen, die besprochen werden, vielleicht aber unterhält man sich sogar über Kunst, Religion und Kultur. In ganz schlimmen Fällen wird das Gespräch politisch. Nicht dass Herr Nipp etwas gegen Politik...

weiter »

Das Angebot der Nachfrage

26. April 2017
Von
Das Angebot der Nachfrage

Arthur am Apparat: Ich muss dich unbedingt sprechen, sagt er, sonst weiß ich nicht mehr, wer ich bin. Du hast dich verloren, sage ich, und nun suchst du dich bei mir? Ja, sagt er, so ähnlich. Ich bin nicht zu Hause und fühle mich so allein, dass ich selbst im Gespräch mit mir keinen...

weiter »

Sie übersetzt

25. April 2017
Von
Sie übersetzt

Sie übersetzt die Straßenführung in eine erinnerbare, in die verbindliche Richtung. Wenn sie sich verfolgt fühlt, biegt sie ein, schon nach ein paar Metern. Der Kiesweg, das hölzerne Tor, das Portal mit winziger Beleuchtung, das metallbeschlagene Portal, die Stufen aus Stein, der ausladende Gang, bunter Fliesenboden, das Bild an der Schwelle, eine schwarz gerahmte...

weiter »

O. T.

24. April 2017
Von
O. T.

  Kam jeden morgen zur metro Place d’Italie schickte ein lächeln nach oben wenn sie ins dunkel stieg   Die sonne schickte das lächeln höflich zurück und legte aufs geländer ein zehncentimestück      99    Nach Eugène Guillevic    Für den Mitdichter    Horst Heinz Meyer   *** Zeitgefährten von HEL, KUNO 2017...

weiter »

Welttag des Buches

23. April 2017
Von
Welttag des Buches

Literatur, die aus Neigung oder Marktgründen entsteht, ist Quantität, Qualität zeigt sich vor allem in der Darstellung des Allgemeinmenschlichen. Hartmut Lange Man sollte am Welttag des Buches nicht in Kulturpessimismus verfallen, doch die aktuelle Lage auf dem Buchmarkt ähnelt der, der untergegangenen Tonträgerbranche. Mit der LP und der CD sind durch das Dateiformat mp3...

weiter »

Twitteratur – von Rolf Dieter Brinkmann

23. April 2017
Von
Twitteratur – von Rolf Dieter Brinkmann

Es gibt kein anderes Material als das, was allen zugänglich ist und womit jeder alltäglich umgeht, was man aufnimmt, wenn man aus dem Fenster guckt, auf der Strasse steht, an einem Schaufenster vorbeigeht… alles ganz gewöhnlich, Filmbilder, Reklamebilder, Sätze aus irgendeiner Lektüre oder aus zurückliegenden Gesprächen, Meinungen, Gefasel, Gefasel, Ketchup, eine Schlagermelodie. Rolf Dieter...

weiter »

Letzte Ausfahrt: Rheintor

22. April 2017
Von
Letzte Ausfahrt: Rheintor

I gave my soul to a new religion, I gave my heart to a simple cause Black Rebel Motorcycle Club Reden wir nicht umständlich drumherum, heute wird in Linz ein Gesamtwerk präsentiert: Der Schuber. Darin befindet sich nichts weniger als ein Lebenswerk. Es ist vielleicht sogar mehr als ein Gesamtwerk, eher die zeitgemässe Variation...

weiter »

Im Rückspiegel

09-pyrolator 20120115_regalien_meth_029 01 09fundamente 20120115_regalien_meth_014 linz18linchung 20120115_regalien_meth_104 20120204_hungertuch_meth_006 20120306_lcd_13 20120306_lcd_06 20120115_regalien_meth_025 20120204_hungertuch_meth_041 Haimo Hieronymus 20120204_hungertuch_meth_052 20120204_hungertuch_meth_053 20120204_hungertuch_meth_007 21stegergitter 20120306_lcd_08 linz06klauskrumscheid praegnarien-01 20120115_regalien_meth_072 praegnarien-15 10aquatik