Archiv: Mai 2016

Gedankenstrich

31. Mai 2016
Von
Gedankenstrich

Versichert sein; ein heilsames Konstrukt, an dem erstaunlich Wenige Zweifel haben, als ob man sich die Versicherung bildlich, stofflich, tatsächlich je vorstellen könnte. *** Gedankenstriche von Joanna Lisiak, Kulturnotizen 2016 Further reading → Lesen Sie auch das Porträt der Autorin und das Kollegengespräch zwischen Sebastian Schmidt und Joanna Lisiak. KUNO verleiht der Autorin für das...

weiter »

Verfremdung

30. Mai 2016
Von
Verfremdung

Ach, Schlange, sage ich, ich habe die ganze Nacht immer nur dasselbe geträumt! –  Was denn?, sagt Schlange. – Ich kämpfte mich die ganze Zeit in einer riesigen Stadt durch den gewaltigen Verkehr. – Das war ja wieder mal klar, sagt Schlange, …Verkehr! – Es war verdammt viel los, sage ich, ich kam fast...

weiter »

Die Kiste (Chiffren und Fragmente)

29. Mai 2016
Von
Die Kiste (Chiffren und Fragmente)

Das würde Herr Nipp nicht verstehen und er wollte es auch nicht, trotzdem nahm er sich den Zettel wieder und wieder vor, kam irgendwann dann allerdings nicht umhin zu grinsen. Ein vergleichend unvergängliches Grinsen. “Das Kreuz gekippt um 45 Grad. Die Planken wanken. So kommst du an die fernen Gestade anderer Nationen und doch wieder...

weiter »

:

28. Mai 2016
Von
:

Ruf dich an ihre Stelle Welchen Stufen hast und welchen Rückgrat Bogen gegen die Abgründe getürmt   Welche Risse überbrücken in dir den Knick des Raumes: Wand, Aufgang, Durchblick, Wölbug spürst nach mit Finger Kuppen Atem Krümmung:   Mein Kind macht mich schwindeln, ehrlich die Strahlen die Flammenschalen. und wenn wir aus reinem Schauen...

weiter »

ÜBER1ANDERE

27. Mai 2016
Von
ÜBER1ANDERE

…und beide becken bewegen sich sanft auf einer bodenlosen welle durch die körper fließen alle zeiten in die gegenwart der zutraulichen menschenkinder zwischen tag und nacht und nacht und tag kein krieg kein sieg kein nichts kein garnichts kann uns trennen weil wir uns beim namen nennen dasein hat begonnen jede frage ist zerronnen...

weiter »

mohn

26. Mai 2016
Von
mohn

  steig ich mohn im haar aus den pforten der nacht geh ich dem tag entgegen überschütten mich samen sinkt mein kopf die kapsel umfliegen mich hummeln     *** Seelenland, Gedichte von Holger Benkel , Edition Das Labor 2015 Further reading → In einem Kollegengespräch ergründeln Holger Benkel und A.J. Weigoni das Wesen...

weiter »

Brutto und Netto

25. Mai 2016
Von
Brutto und Netto

Sag mal, sagt Schlange, wie lange kennen wir uns eigentlich schon? – Brutto oder Netto?, sage ich. – Brutto, sagt Schlange. – Zweieinhalb Jahre, sage ich. – Und Netto? – Kommt darauf an, sage ich, was du unter Netto verstehst. – Sag’s mir, sagt Schlange. – Na ja, sage ich, Netto ist ohne Verpackung,...

weiter »

Im Rückspiegel

20120204_hungertuch_meth_018 20120306_lcd_27 20120115_regalien_meth_080 linz01_plakat 24 20120115_regalien_meth_098 20120306_lcd_35 linz34 20120115_regalien_meth_038 20120115_regalien_meth_020 03heimspiel 20120306_lcd_19 20120115_regalien_meth_092 MINOLTA DIGITAL CAMERA 20120204_hungertuch_meth_031 20120115_regalien_meth_110 praegnarien-01 20120204_hungertuch_meth_008 20120115_regalien_meth_097 20120115_regalien_meth_073 20120204_hungertuch_meth_046 20120204_hungertuch_meth_003 20120115_regalien_meth_039