Archiv: Mai 1989

:

9. Mai 1989
Von
:

Frag mich nicht wo das Licht ist und leg es zum Wort: Dichter dichten im Dunkel *** Weiterführend → Ein Porträt von Sophie Reyer findet sich hier. In ihrem preisgekrönten Essay Referenzuniversum geht sie der Frage nach, wie das Schreiben durch das schreibende Analysieren gebrochen wird. Vertiefend zur Lektüre empfohlen, das Kollegengespräch :2= Verweisungszeichen zur Twitteratur von Sophie Reyer...

weiter »

Kassettenuntergrund

1. Mai 1989
Von
Kassettenuntergrund

Pop als distinktiver Selbstentwurf Rock-n-Roll ist das Leitmotiv für den Ausbruchsversuch, es ist der Sound des Industriezeitalters und die permanente Feier des gelebten Augenblicks. Es ist die Zeit der Selbstermächtigung, des Aufruhrs, des Einfach-machen-Wollens. Der “Ratinger Hof” bildete in Düsseldorf eine subkulturelle Scharnierstelle. Die Rheinmetropole war so etwas wie die heimliche Hauptstadt der alten...

weiter »

Im Rückspiegel

Hartmut Kracht 20120306_lcd_31 01eingang 20120115_regalien_meth_089 20120306_lcd_27 20120115_regalien_meth_014 20120204_hungertuch_meth_040 20120115_regalien_meth_015 A.J. Weigoni 20120115_regalien_meth_095 linz33 20120204_hungertuch_meth_024 20120115_regalien_meth_005 praegnarien-13 praegnarien-02 20120115_regalien_meth_068 20120115_regalien_meth_016 20120204_hungertuch_meth_020 20120115_regalien_meth_006 praegnarien-01 20120204_hungertuch_meth_054 20120115_regalien_meth_082 20120204_hungertuch_meth_006