Archiv: Februar 2015

Apogäum

28. Februar 2015
Von

    Die Stadt ein tropischer Steinbruch – Ich lese und lese, aber die Buchstaben Entziffern, -blättern sich nicht mehr. Die Kommentarbäume hängen voller Idioten, in den Lüften das Meerkatz- Geschrei einer verschwindenden Sonne, In diesem mittleren Landstrich von Rest-De-Profundis. – Jede Erkenntnis Ihres Verlusts kommt acht Minuten Oder ein paar Menschenleben zu spät....

weiter »

schneller – schneller – superspeed

28. Februar 2015
Von
schneller – schneller – superspeed

Super Speed Art Tour 2015 Ende Juli dieses Jahres gehen wir, Stephanie Neuhaus und Haimo Hieronymus, erstmalig mit unserem Konzept einer fahrbaren Galerie in die Öffentlichkeit und damit auch auf die erste große Tour. Auf der Strecke von Stuttgart nach Arnsberg besuchen wir 30 Städte für jeweils einige Stunden. Wenn man bedenkt, dass dies ...

weiter »

Gute Nacht, gute Nacht!

27. Februar 2015
Von

  Wenn ich gleich einschlafe, sagt Schlange, bin ich dann nicht mehr da, oder bist du nicht mehr da, oder sind wir alle beide weg? Wenn ich wach bleibe, sage ich, bin ich da, aber du siehst mich nicht, und du siehst dich selbst nicht, für dich sind wir alle beide weg, aber das...

weiter »

Wer langsam erlischt

26. Februar 2015
Von

  Further reading → Ein Porträt der Fragmenttexterin Angelika Janz lesen Sie hier.

weiter »

Die erste Elegie

24. Februar 2015
Von
Die erste Elegie

  Wer, wenn ich schriee, hörte mich denn aus der Engel Ordnungen? und gesetzt selbst, es nähme einer mich plötzlich ans Herz: ich verginge von seinem stärkeren Dasein. Denn das Schöne ist nichts als des Schrecklichen Anfang, den wir noch grade ertragen, und wir bewundern es so, weil es gelassen verschmäht, uns zu zerstören....

weiter »

:

23. Februar 2015
Von
:

  ihre stirn der strahl der sonne rief nach mass haltungs programmen sagte: iss sagte atme brachte mütter zur welt rote weiße schwarze schrieb nicht sprach texte auf ein tonband zu wort wenn der tag ins dunkel fällt trägt sie ein tuch auf dem kopf damit keiner den stern sieht diese umgewandelte sonne strahl...

weiter »

katze

22. Februar 2015
Von
katze

  jagt die seele licht im auge in der nacht mit schlankem körper krummem rücken  schleicht sie und zieht schlangen aus der erde  trennt sie ihnen den kopf ab und zerstückelt sie vermehrt sie milch butter körner geld hütet sie kinder am eingang ihrer höhle sitzt sie am ende in der astgabel unterm hügel...

weiter »

Im Rückspiegel

20peggy-neidel 08rheintorcover linz12haimohieronymus 20120204_hungertuch_meth_061 20120115_regalien_meth_090 20120204_hungertuch_meth_054 23katjabuttwasserkur_2011_09_02 20120115_regalien_meth_078 Pia Bohr praegnarien-06 20120204_hungertuch_meth_029 20120306_lcd_02 20120306_lcd_29 20120115_regalien_meth_068 20120204_hungertuch_meth_004 praegnarien-11 Eva Kurowski linz08 16 20120115_regalien_meth_025 20120115_regalien_meth_048 20120204_hungertuch_meth_032 20120306_lcd_14