Archiv: Februar 1993

ZUSTÄNDE

14. Februar 1993
Von
ZUSTÄNDE

verschwindet im bahnhof dem markt mit gleisen die masse der teig das gewicht hör ich in der spur nur vibrieren seh ich die spiegel nackt das fleisch darin die zeit ein automat der spricht verschenken sie nichts damit der alltag nicht unter die haut geht urteilen sie gnadenlos beiläugig verkaufen sie sich aufgezogen überspringen...

weiter »

Twitteratur

4. Februar 1993
Von
Twitteratur

Das Irreale wird genauso real dargestellt, wie das Reale. Das Irreale ist real. Die Abstraktion das ausgeführte Objekt. Das Konkrete zur eigenen Schöpfung, zum eigenen Wert, Objekt sage Gegenstand.   Weiterführend → Bestand die Modernität des Aphorismus bisher in der Operativität, so entspricht diese literarische Form im Zeitalter der technischen Reproduzierbarkeit der Denkgenauigkeit der...

weiter »

Im Rückspiegel

20120115_regalien_meth_076 20120204_hungertuch_meth_051 Denise Steger 20120204_hungertuch_meth_042 29weigoni_lafleur 20120306_lcd_28 09fundamente 20120204_hungertuch_meth_050 20120204_hungertuch_meth_027 20120306_lcd_24 linz26klausurbons 23 20120204_hungertuch_meth_047 20peggy-neidel 20120115_regalien_meth_038 Hartmut Kracht 20120306_lcd_10 linz34 20120306_lcd_14 20120115_regalien_meth_105 20120204_hungertuch_meth_044 praegnarien-04 linz16margarethahesse