Archiv: Juli 2002

Am Beispiel von Ferdinand Hardekopf

28. Juli 2002
Von
Am Beispiel von Ferdinand Hardekopf

Splendeurs et miséres des courtisans Aus der steilen, transparenten Nudel – Quillt ein Quantum Quitten-Quark empor, Ballt sich, physisch, zum gewürzten Strudel, Kreist: ein Duftballon aus einem Rohr. Wann (und wo?) war Schweben delikater? In der Spannung wird man blass, wie Chrom, Lehr- und Schüler folgen dem Theater, Doch der Stern genießt sich autonom....

weiter »

SCHERBEN

15. Juli 2002
Von
SCHERBEN

zerteilt metall das fleisch leuchtet geröll  überm gesicht aus mauerschutt pocht der schorf  zerbrochen wie eine waffe im zwielicht des blutes  das ist der weg der kultur ihr humus der barbar das opfer  steht auf als narr gespaltnes holz das hinkend tanzt  im wunden punkt der schwelle die den leib noch hält  wachsen knospen...

weiter »

Im Rückspiegel

20120204_hungertuch_meth_019 Ulrich Johannes Müller 25diehl 20120115_regalien_meth_065 20120204_hungertuch_meth_044 20120115_regalien_meth_105 20120204_hungertuch_meth_049 linz31denisesteger 19 20120115_regalien_meth_055 20120115_regalien_meth_080 Phillipp Bracht linz25karl-heinzhosse 20120115_regalien_meth_106 praegnarien-12 20120115_regalien_meth_062 20120115_regalien_meth_075 19rezitation 20120204_hungertuch_meth_023 linz13 05 Florian Müller praegnarien-05