Coda

31. März 2015
Von

 

 

 

Seit du schweigst

Habe ich nachtlang vorm

Computer gesessen

Und die digitalen

Himmel gecheckt

 

Das Handy war nicht

Ein Bier trinken seither

Es liegt und lauert

Du machst es spannend

Auf deinen Anruf

 

Vielleicht bist du verschollen

Vor Selbstlosigkeit

Oder dein Mann würgt

An dir seit er das

Unfaßliche vernahm

 

Würdest du reden

Wüßte ich das aber so

Sitze ich zähle die

Gründe die halten und ein

Sinnloser Trost sind

 

Laß uns die Kinder

Großziehn dann reden wir

Weiter solange bleiben

In den Träumen

Die Drähte gespannt

 

***

Lesen Sie auch das KUNO-Porträt des Lyrikers André Schinkel,

Tags:

Kommentare geschlossen.

Erster Logo-Entwurf für die Edition Das Labor von Peter Meilchen.

In eigener Sache

Das Magazin Kulturnotizen (KUNO) reflektiert entstehende Kunst, Musik und Poesie – mit Online-Archiv. Mehr Informationen.

Das lyrische Gesamtwerk von A.J. Weigoni im "Schuber"

Jedes Buch aus dem „Schuber“ von A.J. Weigoni ist ein Sammlerobjekt. Und jedes Titelbild ein Kunstwerk! KUNO fasst die Stimmen zu dieser verlegerischen Großtat zusammen.

Künstlerbücher

Zum Thema Künstlerbücher finden Sie hier einen Essay sowie einen Artikel von J.C. Albers.

Ohrenzwinkern

Coverphoto: Leonard Billeke

In der Reihe MetaPhon sind Facetten der multimedialen Kunst zugänglich.

Alphabetikon

Vertiefend zu ‚Alphabetikon‘ lesen Sie bitte das Kollegengespräch mit Haimo Hieronymus.

Trans

Twitteratur

Hier ein Essay über die neue Literaturgattung Twitteratur.

Edition Das Labor

Ausführliche Informationen finden sich hier.