Juristisches Gedicht mit trivialem Ende

31. Dezember 2014
Von

Der Kokon der Aktualität, in dem wir uns gemeinsam mit den Medien und der Tagespolitik einspinnen, ist nicht unsere reale Gegenwart. Sie ist ein Kokon, eine Abwehr gegen das Zuviel an Realität, eine Täuschung. Die Nachrichtenfolge hat einen rasanten Fluss. Eben noch Libyenkrise, dann Affaire Wulff oder das Problem einer Dissertation, bei der abgeschrieben wurde. Es folgt der Syrien–Konflikt. Hundert Jahre Erster Weltkrieg. Hoeness. Die Ukraine–Krise. Das ist Information, aber keine Gegenwart.

Alexander Kluge

Ergänzen sagt nichts über Fehler aus

ergänzen köpft, was aus dem Kopf gebrochen.

 

Ergänzen ist des Nichtens letzter Akt,

und dieses Nichtens Gänze bleibt

im Schlichten unbefragt.

 

Geblieben sind Gewichte zwischen Null und Nein.

 

Das Recht wird böse und es dringt,

wenn wir es schwänzen, schon am Kopf benagt,

ins kalte Nebensachendenken ein.

 

Dies Recht stirbt billig und bestochen,

wenn ihm ein ZuSatz winkt.

 

Bekränzter Schein im grellen Todeslicht,

längst skelettierte Schönheitswahl, mehr nicht.

 

 ***

Further reading →

Ein Porträt von Angelika Janz lesen Sie hier.

Tags:

Kommentare geschlossen.

Erster Logo-Entwurf für die Edition Das Labor von Peter Meilchen.

In eigener Sache

Das Magazin Kulturnotizen (KUNO) reflektiert entstehende Kunst, Musik und Poesie – mit Online-Archiv. Mehr Informationen.

Das lyrische Gesamtwerk von A.J. Weigoni im "Schuber"

Jedes Buch aus dem „Schuber“ von A.J. Weigoni ist ein Sammlerobjekt. Und jedes Titelbild ein Kunstwerk! KUNO fasst die Stimmen zu dieser verlegerischen Großtat zusammen.

Künstlerbücher

Zum Thema Künstlerbücher finden Sie hier einen Essay sowie einen Artikel von J.C. Albers.

Ohrenzwinkern

Coverphoto: Leonard Billeke

In der Reihe MetaPhon sind Facetten der multimedialen Kunst zugänglich.

Alphabetikon

Vertiefend zu ‚Alphabetikon‘ lesen Sie bitte das Kollegengespräch mit Haimo Hieronymus.

Trans

Twitteratur

Hier ein Essay über die neue Literaturgattung Twitteratur.

Edition Das Labor

Ausführliche Informationen finden sich hier.