Himmel, Arsch und Zwirn

Der zweite Weltkrieg ist zu Ende. Janus Rippe wächst bei Usch, seiner Mutter, und den Großeltern in Halle an der Saale auf. Robert, sein Vater, lebt als Kriegsgefangener in sowjetischen  Straflagern und wird für tot erklärt. Usch heiratet sieben Jahre später den DDR-Richter Hardy.  Kurz darauf kommt Robert aus der Gefangenschaft wieder … Es ist die Geschichte einer Kindheit im geteilten Deutschland, einer vom Krieg verwundeten Familie, von Flucht und Trennung, bis Janus in Bonn am Rhein eine neue Heimat findet.- Doppelhimmel – Himmel über Ost und West und Himmel der Kindheit, der bedroht wird vom Tod, über den Janus mit dem Großvater immer wieder nachdenkt.

Heute am 2.12.2012 stellt Ulrich Bergmann – zusammen mit dem Bonner Schriftsteller Rainer Maria Gassen – seinen Roman „Doppelhimmel“ vor. Die Veranstaltung findet um 11:30 Uhr – im MIGRApolis-Haus, Brüdergasse 16-18  statt.