PROSA, HAUT

 

Du berichtest. Willst
verschwunden sein.
Schwillst in nichts
in jeder Luft verändert
bliebst du rosa.

Wie du dichtest bist
du um den Stein gewunden wie
mir graut.

Hast den Duft gefunden
angeschaut
willst du weder
wie du schreibst noch
wie ganz klein
gesunden.

 

 

***

Weiterführend →

Angelika Janz

Lesen Sie auch das Kollegengespräch, das A.J. Weigoni mit Angelika Janz über den Zyklus fern, fern geführt hat. Vertiefend ein Porträt über ihre interdisziplinäre Tätigkeit, sowie einen Essay der Fragmenttexterin. Ebenfalls im KUNO-Archiv: Jan Kuhlbrodt mit einer Annäherung an die visuellen Arbeiten von Angelika Janz. Und nicht zuletzt, Michael Gratz über Angelika Janz‘ tEXt bILd

Post navigation