glans und gloria

27. September 2015
Von

 

 

ach schicksalhaft fixiert auf fixe schicksen

so rennst du bis an deine letzte grenze

doch schlenzt du schon vom gipfel deiner lenze

und musst verflixt die schicksten nixen tricksen

 

du musst gewinnrezepte feiler mixen

lern feine lebensart in voller gänze

dann windest du dir letzte geile kränze

ach gott der geist muss immer dreister wichsen!

 

die lende lenzt und sehnt sich zu verschwenden

ganz manisch will Es nunmehr panisch glänzen

Es grenzt sich aus in zerebralen spenden

 

so geilt das hirn geheilt von den potenzen

wie wenn sich pflicht und neigung schlicht verbänden

hybrid gestylt mit extra steilen schwänzen

 

 

***

Eine Würdigung von Ulrich Bergmann finden Sie hier.

Tags:

Kommentare geschlossen.

Erster Logo-Entwurf für die Edition Das Labor von Peter Meilchen.

In eigener Sache

Das Magazin Kulturnotizen (KUNO) reflektiert entstehende Kunst, Musik und Poesie – mit Online-Archiv. Mehr Informationen.

Das lyrische Gesamtwerk von A.J. Weigoni im "Schuber"

Künstlerbücher

Zum Thema Künstlerbücher finden Sie hier einen Essay sowie einen Artikel von J.C. Albers.

Ohrenzwinkern

Coverphoto: Leonard Billeke

In der Reihe MetaPhon sind Facetten der multimedialen Kunst zugänglich.

Alphabetikon

Vertiefend zu ‚Alphabetikon‘ lesen Sie bitte das Kollegengespräch mit Haimo Hieronymus.

Trans

Twitteratur

Hier ein Essay über die neue Literaturgattung Twitteratur.

Edition Das Labor

Ausführliche Informationen finden sich hier.