glans und gloria

27. September 2015
Von

 

 

ach schicksalhaft fixiert auf fixe schicksen

so rennst du bis an deine letzte grenze

doch schlenzt du schon vom gipfel deiner lenze

und musst verflixt die schicksten nixen tricksen

 

du musst gewinnrezepte feiler mixen

lern feine lebensart in voller gänze

dann windest du dir letzte geile kränze

ach gott der geist muss immer dreister wichsen!

 

die lende lenzt und sehnt sich zu verschwenden

ganz manisch will Es nunmehr panisch glänzen

Es grenzt sich aus in zerebralen spenden

 

so geilt das hirn geheilt von den potenzen

wie wenn sich pflicht und neigung schlicht verbänden

hybrid gestylt mit extra steilen schwänzen

 

 

***

Eine Würdigung von Ulrich Bergmann finden Sie hier.

Tags:

Kommentare geschlossen.

Im Rückspiegel

20120204_hungertuch_meth_035 20120115_regalien_meth_106 20120115_regalien_meth_073 20120115_regalien_meth_020 linz21andreasroseneder 17praegnarien 20120115_regalien_meth_025 Birgit Jensen 20120115_regalien_meth_074 20120115_regalien_meth_105 praegnarien-13 20120204_hungertuch_meth_025 20120115_regalien_meth_104 20120115_regalien_meth_035 20120115_regalien_meth_031 20120204_hungertuch_meth_044 20120115_regalien_meth_006 20120115_regalien_meth_103 Stephanie Neuhaus 20120115_regalien_meth_081 linz33 10 20120115_regalien_meth_075