Touch Down

29. Juni 2014
Von

Einem der gefürchtetsten Quarterbacks der Yellow Tigers unterlief, als sein Team unter allen Umständen den Sieg zum Klassenerhalt benötigte, der eklatante Irrtum, dass er, weil er den Ball in einem Knäuel von sieben Kämpfern vermutete, blindlings mit beiden Armen, Form und Farbe für den Ball haltend, den Helm packte und, da er ihn nicht losbekam, kurzerhand sich selbst mit einem heftigen Ruck ganz um seine eigene Achse drehte, bis er endlich nachgab.

Als aber ein Tackle der Black Rangers so hart gegen ihn prallte, dass er den Kopf verlor, den er für den Ball hielt, und mit dem eigenen Kopf im Armgriff des Gegners rettungslos feststeckte, gab er sich, offenbar noch ein wenig benommen, erneut einen Ruck und drehte sich wieder um seine eigene Achse, bis er sich löste, fing seinen Kopf auf, den der Gegner vor Schreck fallen ließ, rannte mit letzter Kraft über die nahe goal line und warf sich mit dem zurückerobert geglaubten Ball in den Händen auf den Boden. Dann ließ er ihn los. Seine Augen waren zum Himmel gerichtet und erkannten zuletzt noch den Schiedsrichter, der die Aktion annullierte.

 

***

 Eine Würdigung von Ulrich Bergmann finden Sie hier.

Tags:

Kommentare geschlossen.

Erster Logo-Entwurf für die Edition Das Labor von Peter Meilchen.

In eigener Sache

Das Magazin Kulturnotizen (KUNO) reflektiert entstehende Kunst, Musik und Poesie – mit Online-Archiv. Mehr Informationen.

Das lyrische Gesamtwerk von A.J. Weigoni im "Schuber"

Jedes Buch aus dem „Schuber“ von A.J. Weigoni ist ein Sammlerobjekt. Und jedes Titelbild ein Kunstwerk! KUNO fasst die Stimmen zu dieser verlegerischen Großtat zusammen.

Künstlerbücher

Zum Thema Künstlerbücher finden Sie hier einen Essay sowie einen Artikel von J.C. Albers.

Ohrenzwinkern

Coverphoto: Leonard Billeke

In der Reihe MetaPhon sind Facetten der multimedialen Kunst zugänglich.

Alphabetikon

Vertiefend zu ‚Alphabetikon‘ lesen Sie bitte das Kollegengespräch mit Haimo Hieronymus.

Trans

Twitteratur

Hier ein Essay über die neue Literaturgattung Twitteratur.

Edition Das Labor

Ausführliche Informationen finden sich hier.