Gewinnen

“Im Ignorieren der Dinge alles verlieren

In der Speicherungswut die Welt vergessen

Im Beharren den Überblick gewinnen

In der Versessenheit vermessen werden

Als Fragment gesetzte Wahrnehmungssplitter

Als Schein im trüben Fenster”

In der Betrachtung dieser Zeilen, die er nachts zuvor wie im Rausch verfasst hatte, musste er doch einfach an sich zweifeln. Aber er lächelte, wusste um einen verlorenen Tag, der ihm viel bedeutet, wusste um einen Blick, der ihn tief berührt hatte. Er wusste auch um die kleinen blauen Flecken und rötlichen Streifen auf der Seelenhaut und würde dem Heilen entgegenfiebern. Die Tage rannten ihm mal wieder davon.
Wer weiß schon, was die Zeit bringt, dachte er, letztlich kann man alles nur ins Rück betrachten und muss plötzlich feststellen, dass die Wertung und Bewertung der Zusammenhänge sich stetig ändert.

Er stand auf, füllte sich Kaffe nach, zerknüllte den Zettel und ließ ihn nachlässig in den Altpapiereimer fallen.

***

Das Mittelmaß der Welt, unerhörte Geschichten von Herrn Nipp, dokumentiert auf KUNO 1994 – 2019

Weiterführend → 

Zu einem begehrten Sammlerstück hat sich die Totholzausgabe von Herrn Nipps Die Angst perfekter Schwiegersöhne entwickelt. Zudem belegt sein Taschenbuch Unerhörte Möglichkeiten, daß man keinen Falken mehr verzehren muss, um novellistisch tätig zu sein. Herr Nipp dampft die Gattung der Novelle konsequent zu Twitteratur ein. Und außerdem präsentiert Haimo Hieronymus ab 2017 Über Heblichkeiten, Floskeln und andere Ausrutscher aus den Notizbüchern des Herrn Nipp.