balunga timba ongawa

24. Mai 2015
Von

 

 

 ***

Anmerkung der Redaktion: Das Thema des Hungertuchpreisträgers Thomas Suder Thema ist die dialektische Beziehung zwischen organischen, also eher rundlichen Formen und Strukturen wie z.B. das menschliche Gehin, und dem was ebendieses an höchst unorganischen Formen hervorbringt, um in der angeblich erlebten geordneten Realität letztendlich wiederum einen Anreiz für das Gegenteil zu erdenken. Die für die stringent mechanisch-harten Realitätsbildungen gerne zugrundegelegte Religion Wissenschaft selber hat aber schon längst den Weg zurück zum Wesentlichen gefunden… in Strings, sich organisch bewegenden Teilchen und in spukhaften Fernwirkungen.

Tags:

Kommentare geschlossen.

Im Rückspiegel

20120115_regalien_meth_089 20120115_regalien_meth_076 19rezitation 20120115_regalien_meth_044 20120204_hungertuch_meth_047 20120115_regalien_meth_029 20120115_regalien_meth_095 20120204_hungertuch_meth_062 20120115_regalien_meth_056 20120115_regalien_meth_064 20120115_regalien_meth_033 20120115_regalien_meth_063 praegnarien-14 linz10 20120115_regalien_meth_065 Ulrich Johannes Müller 20120115_regalien_meth_062 linz06klauskrumscheid 20120204_hungertuch_meth_040 20120115_regalien_meth_061 20120115_regalien_meth_083 linz11 01eingang