krieg, der gebrauchswert und…

da ist es geblieben

die abenteuer weichen aus

und zwischen räumen

schwindet sandig zeit

gestillte ruhe

bläht die uhren

treibt peitschend

im sekundentakt

lästige erwiderungen

diesmal lächelt er

der heilige krieger des propheten

stolz über erschossene feinde

und der christ der lebenskluge

reibt sich die hände

waffengeschäfte sind krisensicher

ohne krieg kein frieden

sagt er

und ohne frieden

fragt der prophet

***

Weiterführend →

Gerne verweisen wir in diesem Zusammenhang auf den Vorruhestandswahn, von Karl Feldkamp. Lesen Sie auch seine glossierende Anmerkung über Twitteratur:Kurz knackig einfühlsam.

Post navigation