Schlagwort ‘ Weigoni ’

Neigungssache · Revisited

18. Februar 2017
Von
Neigungssache · Revisited

Durch Performances, Lesungen und Vertonungen löst A.J. Weigoni seine Stücke aus der Abhängigkeit der Schrift und macht sie in einer weiteren Dimension sinnlich erfahrbar, betont ihre rhythmischen, melodischen, klanglichen Qualitäten. Dazu arbeitet er seit 1995 mit dem Hörbuchproduzenten, Musiker, Klangkünstler Tom Täger in dessen Tonstudio an der Ruhr in Mülheim zusammen. Täger ist in...

weiter »

Rheintor, Revisited 1989 – 2017

11. Februar 2017
Von
Rheintor, Revisited 1989 – 2017

Es gibt Kunst und Galeriekunst. Ed Kienholz Auf dem Hochseil des Kunstzirkus ist nicht viel Platz. Event–Ausstellungen und trendige Messen mit immer jüngeren Künstlerstars geben weltweit den Ton an. Da müssen sich selbst staatlich geförderte Museen etwas einfallen lassen, um ihre nicht immer taufrischen Sammlungen aufmerksamkeitswirksam zu präsentieren. Was die Artisten dieser Reihe verbindet,...

weiter »

Partiale · Revisited

4. Februar 2017
Von
Partiale · Revisited

Haimo Hieronymus betätigt sich künstlerisch vielfältig in der Malerei wie der Zeichnung, er erstellt Objekte, Holzschnitte, Radierungen, Collagen und publiziert Künstlerbücher. Die bekannten Formen und Motive unterlegt er poetisch, schafft Verbindungen zwischen Wort und Zeichen, mit einem skeptischen Grundton: Die kräftig-bunten Farben der strahlenden Konsumwelt sind einem gebrochenen Farbspektrum gewichen, ihr Auftrag zeigt sich...

weiter »

Premiere des Gesamtkunstwerks

21. Januar 2017
Von
Premiere des Gesamtkunstwerks

Reden wir nicht umständlich drumherum, heute Abend wird in Mülheim an der Ruhr im Makroscope ein Gesamtwerk präsentiert: Der Schuber. Darin befindet sich nichts weniger als ein Lebenswerk. Es ist vielleicht sogar mehr als ein Gesamtwerk, eher die zeitgemässe Variation des Gesamtkunstwerks, weil hier bildende Kunst, darstellende Kunst, Tonkunst und Literatur sinnfällig zusammenwirken. Und...

weiter »

Bücher als Kunstobjekte

18. Januar 2017
Von
Bücher als Kunstobjekte

It’s 59 to 1 against you It’s 59 to 1 against me 59 seconds of everyone 59 seconds of everyone 59 seconds of everyone minute 59 seconds of everyone 59 seconds of everyone 59 seconds of everyone of misery Tuxedomoon Wer sich mit dem Totholzgebiet beschäftigt, gehört künstlerisch zur Arrieregarde. Ein großer Vorteil des...

weiter »

Spartenübergreifkünstler

11. Januar 2017
Von
Spartenübergreifkünstler

Wie kaum eine andere Galerie in Deutschland hat ‘Der Bogen’ in Arnsberg immer großen Wert auf die handwerkliche Erarbeitung von Künstlerbüchern gelegt. Unbeirrt setzen diese Artisten den kulturbetrieblichen Trends die unleugbare, virtuell nicht reproduzierbare Schönheit bibliophiler Buchausgaben entgegen, verbunden mit einem entschleunigten Prozess der Entstehung des Buches und einer exklusiv begrenzten, jedoch auf Nachhaltigkeit...

weiter »

Im Labyrinth der Lyrik

2. Januar 2017
Von
Im Labyrinth der Lyrik

Originalität ist eine Erfindung der Neuzeit; die Poesie aber lebt von der ewigen Wiederkehr gleicher Themen, die sie immer wieder aktualisieren. Raoul Schrott Das Inwendig-Lesen trifft nicht nur in der Reihe MetaPhon auf das Auswendig-Sagen. Möglicherweise liegen alle Worte schon in der Luft, seit Menschengedenken, und wenn die Zeit reif ist und die richtige...

weiter »

Im Rückspiegel

20120115_regalien_meth_013 20120306_lcd_32 20120115_regalien_meth_031 11-park 20120115_regalien_meth_082 linz19thomassuder 20120115_regalien_meth_107 20120115_regalien_meth_056 20120204_hungertuch_meth_007 20120306_lcd_29 linz35jpg 20120204_hungertuch_meth_041 20120115_regalien_meth_050 20120306_lcd_12 23 20120115_regalien_meth_090 20120115_regalien_meth_094 20120115_regalien_meth_051 20120115_regalien_meth_096 20120115_regalien_meth_049 20120306_lcd_24 21 20120115_regalien_meth_105