Rhein wörtlich

 

„Vielleicht ist meine beste Chance auf so etwas wie den erweiterten Rückgewinn von Gewissheit der Rhein. Der Strom als mächtiger Filter, als Geistesmaschine und Erzählapparat, der alles schon gesehen und gut durchgekaut wieder ausgespuckt oder nach Gusto für sich behalten hat.“

***

Fast täglich erweitert er sein Hybridprojekt rheinsein im Internet. Stan Lafleur stellt heute ab 20.00 Uhr die „Rhein-Meditation“, Band 10 der 12 Farben, dort vor, wo Köln dem Rhein am nächsten kommt: im Pumpwerk der Kölner Stadtentwässerungsbetriebe.

Der Eintritt ist frei. Mit anschließender Führung.

Weiterführend →

Eine eine Würdigung des Hungertuchpreisträgers finden Sie hier.