KARTOGRAPHIE

 

Zweischneidig, im Dickicht entschuldigen

Zeitungsreste raschelnd ihre Druckfehler.

 

Ein einfacher Satz wäre jetzt vollkommen.

Die Toten vertröstet auf ein nächstes Mal.

 

Die abwesenden Schüler könnten ihn in ihre

Poesiealben kopieren, die standhaften Witwen

 

sich an ihm wärmen. Ich habe ihn in meinem

Notizheft stehen, doch er passt nicht

 

 

in das ganze Bild. Erster und letzter Lauf sind

oft bloß Anfang und Ende des guten Gefühls.

 

 

***

Verabredung mit meinem Publikum. Gedichte von Ralph Pordzik. Würzburg/Ingolstadt: Les Derniers Jours, 2012.

Weiterführend

Bereits von seinem ersten Band Verabredung mit meinem Publikum war KUNO angetan. Auf KUNO lesen Sie auch einen Rezensionsessay von Holger Benkel über Ralph Pordzik  – Poesie ist das identitätsstiftende Element der Kultur, KUNOs poetologische Positionsbestimmung.